Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg herrscht eine lebhafte Nachfrage nach Nadelstammholz. In neuen Lieferverträgen für das laufende Jahr wurden die Preise fast durchweg angehoben. Fichtenstammholz B bzw. BC liegt preislich etwa um die 100-€-Marke für die Stärkeklasse 2b. Dabei gelten zwischen östlichen und westlichen Landesteilen sowie für Langholz und Abschnitte Preisunterschiede von jeweils unter 3 €/Fm.
Kiefernstammholz ist derzeit deutlich gefragter, was möglicherweise darauf zurückzuführen ist, dass manche Nadelholzsäger auf dieses preisgünstigere Substitut ausweichen. Während Kiefernstammholz etwa 20 €/Fm günstiger ist als Fichte, sind für Douglasie etwa Preise auf Fichtenniveau erzielbar.
Obwohl die Nachfrage für Nadelindustrieholz zuletzt nur wenig gestiegen ist, konnten in den jüngsten Abschlüssen meist höhere Preise vereinbart werden.
Buchenstamm- und -industrieholz war in jüngerer Zeit etwas gefragter, das Interesse an Buchenzellstoffholz ist dagegen stabil.
Für die kommenden Monate wird erwartet, dass die gute Mengennachfrage nach fast allen Holzarten und -sortimenten bei weitgehend stabilen Preisen anhalten wird.
Holzmarktinfo/Quelle: Forstkammer

Auch interessant

von