Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzmarkt im Tiroler Nichtstaatswald

Der Preis für das Hauptsortiment ist im März 2016 gegenüber dem Vormonat annähernd gleich geblieben: Fichten-Blochholz B/C Stärkeklassen 2a bis 3b erlöste durchschnittlich 88,72 €/m³ (zum Vormonat +0,1 %). Güteklasse CX kam auf 62,49 €/m³ (-2,2 %).
Der Preis für Energieholz ist im März stark gesunken. Bei Brennholz weich um 4,5 % auf 29,56 €/m³. Alle Preise frei Waldstraße exkl. Umsatzsteuer.
Der Absatz von Schnittholz gestaltet sich aufgrund der politischen Zustände in Nordafrika und der Levante und durch den niedrigen Ölpreis in den arabischen Ländern momentan noch schwierig. Auch die Konkurrenz durch Skandinavien, Deutschland und Rumänien ist spürbar. Da die Levante weniger abnimmt, ist der Druck auf die angestammten Märkte im Verpackungssektor und bei den schlechteren Qualitäten größer.
Die Preise für Sägerestholz kommen unter Druck, u.a. auch durch die Insolvenz von German Pellets
 
Forstorganisation Tirol

Auch interessant

von