ABO

Holzmarkt im Tiroler Nichtstaatswald

Nach wie vor ist eine zufriedenstellende Auslastung der Sägewerke nicht möglich. So die Einschätzung aus der Abt. Forst der Tiroler Landesregierung im Holzmarktbericht Oktober 2013. Die Problematik der Rundholzversorgung ist im Westen wesentlich größer als im Osten Österreichs, was sich auf den Schnittholz-Absatzmärkten sowohl in preislicher als auch in mengenmäßiger Sicht negativ bemerkbar macht.
Der Rundholzpreis für das Hauptsortiment ist im Oktober 2013 stabil geblieben: Fichten-Blochholz B/C Stärkeklasse 2a bis 3b erlöst 103,04 €/m³ (im Vergleich zum Vormonat sind das +0,3 %). Fichten-Blochholz Güte CX erzielt 78,67 €/m³ (+1,6 %).
Als Durchschnittspreise für den Zeitraum 1.8. bis 31.10.2013 wurden ermittelt (Preise frei Waldstraße exkl. Umsatzsteuer):
• Tanne Blochholz B/C Mischpreis 92,51€/ m³ (+0,9%);
• Industrieholz Fi (IS, IF, I2, ID, IM, IP) 39,31 €/m³ (- 2,5%);
• Fichten-Schwachbloche Güteklasse B/C 79,80 €/ m³ (-0,1%);
• Brennholz weich 35,24 €/m³).
Amt der Tiroler Landesregierung, Abt. Forstorganisation

Auch interessant

von