ABO

Holzmarkt im Tiroler Nichtstaatswald

Der Preis für das Hauptsortiment ist im September stabil geblieben und jetzt wieder über dem Preis von April 2013: Fichten-Blochholz B/C Mischpreis Stärkeklasse 2a bis 3b erlöst 102,76 €/m³ (zum Vormonat +0,4 %). Weitere Durchschnittspreise September 2013: Fichten-Blochholz Güt CX 77,41 €/m³ (+1,4%), Fichten-Schwachbloche B/C 79,91 €/ m³ (+1,2%).
Der Preis für Energieholz ist gegenüber dem Vormonat um +3,5 % gestiegen und liegt damit wieder nahe dem Höchstwert vom Juli 2013: Brennholz weich erzielte im September durchschnittlich 35,42 €/ m³. Energieholz-Hackgut weich kostete 5,27 €/m³-srm.
Der Preis für Industrieholz ist im Rückblick auf den Zeitraum 1.7. bis 30.9.2013 gegenüber dem Vorquartal geringfügig gefallen und liegt für Industrieholz Fi (IS, IF, I2, ID, IM, IP) bei 40,29 €/m³ (-1,8 %). Alle angegebenen Preise verstehen sich frei Waldstraße exkl. USt.
 
Rundholzmarkt
 
Die Rundholzversorgung bei den Sägewerken ist unterschiedlich. Grundsätzlich hat sich der Rundholz-Lageraufbau etwas entspannt. Nach wie vor ist aber eine zufriedenstellende Auslastung der Sägerwerke nicht möglich. Die Problematik der Rundholzversorgung ist im Westen wesentlich größer als im Osten Österreichs, was sich in weiterer Folge auf den Schnittholzabsatzmärkten sowohl in preislicher als auch in mengenmäßiger Sicht negativ bemerkbar macht.
Absatzmarkt
Die Nachfrage hat sich bis August sowohl mengenmäßige als preislich verbessert. Die Preise konnten bei einzelnen Sortimenten angehoben werden, jedoch sind aufgrund der hohen Rundholzpreise weitere Anpassung der Absatzpreise notwendig. Davon ist der Brettschichtholzbereich wesentlich stärker betroffen als der Schnittholzbereich. Ab September kamen einzelne Produkte wie Seitenware, Schalungsplatten und BSH wieder etwas mehr unter Druck.
Der Hauptabsatzmarkt Italien ist nach wie vor durch die politischen Entwicklungen verunsichert. Auch auf den internationalen Märkten wie z. B. Japan, Levante entsteht wieder ein Preisdruck.
Es muss daher vor der Entwicklung gewarnt werden, dass durch weiter steigende Rundholzpreise die Tiroler Holzindustrie nicht aus den Märkten gedrängt wird.
Amt der Tiroler Landesregierung, Abt. Forstorganisation

Auch interessant

von