ABO
Holzfahrer dürfen Storanet abnehmen

Holzfahrer dürfen Storanet abnehmen

Die Pflanzenschutzdienste der Länder haben den Umgang mit dem Holzschutznetz Storanet neu geregelt. Das mit Insektizid getränkte Kunststoffgeflecht darf nur noch unter sachkundiger Aufsicht über die Holzpolter ausgelegt werden. Beim Entfernen ist jedoch keine Aufsicht notwendig, die beauftragte Person muss jedoch vorher durch eine sachkundige Person eingewiesen worden sein. Die Einweisung umfasst den Umgang entsprechend den Anwendungsbestimmungen des Netzherstellers sowie den persönlichen Arbeitsschutz. Für die Praxis bedeutet die Neuregelung, dass die eingewiesenen Kraftfahrer bei der Holzabfuhr zukünftig das Netz selbstständig von den Holzpoltern abnehmen und verstauen können, um dann die Ladung aufzunehmen.

LWF/Red.

Auch interessant

von