Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Holzeinschlag in Deutschland im Jahr 2012

Holzeinschlag in Deutschland im Jahr 2012

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden 2012 in Deutschland insgesamt 52,3 Mio. m³ Holz eingeschlagen (gerechnet ohne Rinde).
Rund drei Viertel des Holzeinschlags entfielen auf Nadelholz (Fichte, Tanne, Douglasie, Kiefer, Lärche).
Im Privatwald erfolgten 42 % des gesamten Einschlags, im Landeswald 35 %.
 
 
Als Energieholz wurden 9,5 Mio. m³ und damit 18 % des gesamten Holzeinschlags genutzt. Dieser Wert hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht: So wurden im Jahr 2002 lediglich 4,3 Mio. m³ für energetische Zwecke verwendet.
 
Im längerfristigen Vergleich des Holzeinschlages ist festellbar: Während im Durchschnitt der Jahre Jahre 2003 bis 2012 jährlich 56,8 Mio. m³ eingeschlagen wurden, waren es im Zeitraum 1993 bis 2002 nur 38,4 Mio. m³ pro Jahr.
destatis/fp

Auch interessant

von