ABO

80 m hoher Holzbau in Norwegen geplant

Der norwegische See Mjøsa soll bis Dezember 2018 vom weltweiten höchsten Holzbau überragt werden. Auf 80 m und 18 Geschossen wird das Gebäude Wohnungen, Büros, Restaurants, öffentliche Bereiche und einen Pool beherbergen, meldet Holzlieferant Moelven.

In Norwegen handelt es sich um einen Superlativ. Die verwendete Fichte stammt aus der Region. Hauptgrund für die Materialwahl sei laut des Bauherren der Umweltaspekt. Er wolle ein weithin sichtbares Zeichen für Nachhaltigkeit setzen.

holzkurier.com

Auch interessant

von