Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Hohes Interesse an unterfränkischer Submission

An der diesjährigen Laubholzsubmission in Iphofen, bei der sich am 22. März 2011 mehrere Forstbetriebsgemeinschaften aus Unter- und Mittelfranken beteiligten, wurden insgesamt 1370 Fm Laubwertholz meistbietend zum Kauf angeboten. Neben Eiche, die mit über 800 Fm die größte Menge zur Submission beitrug, wurden noch 16 weitere Laubholzarten angeboten. Von der Gesamtmenge blieben nur etwa 25 Fm ohne Gebot, womit sich erneut ein hohes Interesse an fränkischem Wertholz zeigte.  

 
Eiche erlöste im Mittel 424 €/Fm (Vorjahr 455), für 118 Fm Esche errechnet sich ein Durchschnitt von 197 €/Fm (Vorjahr 160).
holzmarktinfo.de

Auch interessant

von