ABO

Höchster Rundholz-Import Schwedens seit 10 Jahren

Schweden importierte im vergangenen Jahr 10% seines Rundholzverbrauchs, das teilt Wood Resource Quarterly (WRQ), Seattle/US, mit. Damit gilt das Land weltweit als viertgrößter Holzimporteur, obwohl zwei Drittel der Landesfläche Schwedens mit Wald bedeckt sind. Es ist dies der höchste Rundholzimport seit zehn Jahren.2013 erreichte man eine um 60% höhere Importquote als noch vor fünf Jahren. Zu den starken Zuwächsen hat vor allem die Einfuhr von Nadelholz beigetragen. Im Gegensatz dazu nahm der Bezug von Laubholz ab.Während der vergangenen fünf Jahre ist laut WRQ vor allem ein Importanstieg von Sägerundholz für Süd-Schweden festzustellen. Bei 90% aller Einfuhren 2013 handelte es sich jedoch um Rundholz für die Zellstoffindustrie.Zu den größten Holzlieferanten Schwedens zählen Norwegen (Nadelholz) und Lettland, gefolgt von Russland, Finland und Estland. Der Gesamtexport an Sägerundholz und Zellstoffblochen von Norwegen nach Schweden betrug im Vorjahr 2 Mio. m³ (2012: 1,4 Mio. m³ und 2011: 709.000 m³). Hauptgrund für diese markante Steigerung ist die Stilllegung des Zellstoffwerks Tofte/NO.

timber-online.net

Auch interessant

von