ABO
Hochschule Rottenburg erneut ausgezeichnet

Hochschule Rottenburg erneut ausgezeichnet

Im Beisein von Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz erhielt die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) in feierlichem Rahmen am 14. März in Heidelberg  zum vierten Mal in Folge die UNESCO-Auszeichnung als Offizielles Projekt der UN-Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung. Prof Otmar Fuchss nahm diese wichtige Auszeichnung für die HFR in Heidelberg entgegen. In seinen Fachbereich fällt an der Rottenburger Hochschule die Entwicklung von Lehrkonzepten für die Wald- und Umweltpädagogik sowie deren Verankerung in der Ausbildung der zukünftigen Forstakademiker, die am Schadenweilerhof ausgebildet werden. Darüber hinaus arbeitet Otmar Fuchss mit zahlreichen Kindergärten, Schulen und anderen Bildungsträgern in ganz konkreten Aktivitäten mit und für Kinder zusammen und widmet sich auch dem noch weniger entwickelten Aspekt, entsprechende Angebote für ältere Menschen, Rentner, Pensionäre und für pflegebedürftige und bettlägrige Personen zu entwickeln.
Die HFR wurde aber nicht nur für ihre besonderen Aktivitäten im Dienste der Multiplikation des Nachhaltigkeitsgedankens geehrt, sondern sie erhält seit 2006 in lückenloser Folge für die „systematische Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung in Forschung und Lehre“ (Zitat aus dem Text der Urkunde) – also dafür, dass ihr Engagement nicht nur einmalig oder temporär und auf Sonderaktionen beschränkt bleibt, sondern dieses engagiert und glaubwürdig in ihr „Tagesgeschäft“ integriert. Darauf wies der Vorsitzende des Nationalkomitees für die Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, aus dessen Händen Prof. Fuchss – auch im Namen der Deutschen UNESCO-Kommission – entgegen nehmen durfte. Damit gehört die HFR zu bundesweit nur rd. 20 Projekten, der diese hohe Auszeichnung lückenlos, seit Beginn der Dekade zu Teil wird. In diesem kleinen Kreis ist sie außerdem die einzige Hochschule – und unter den bundesweit 1.400 Projekten ist die HFR die einzige Hochschule, die insgesamt, also nicht nur für ein Projekt innerhalb der Hochschularbeit, ausgezeichnet wurde.
HFR

Auch interessant

von