ABO

Finnland – Land der Kiefern?

Nach der jüngsten Forstinventur Finnlands besitzt der finnische Wald einen Holzvorrat von knapp 2,5 Mrd. Fm. Das „Statistical Services of the Natural Resources Institute Finland (LUKE)“ geht von einem durchschnittlichen Holzvorrat von 113 Fm/ha aus.

Die von LUKE am 14. November veröffentlichten Daten der zwölften Waldinventur beziffern die Waldfläche Finnlands mit 86 %. Die Baumartenverteilung setzt sich wie folgt zusammen: 50 % Kiefer, 30 % Fichte und 20 % Laubholz. Im Vergleich zur Vorinventur ist der jährliche Gesamtzuwachs um 4 % auf 4,8 Fm/ha gestiegen. Dabei schwankt dieser zwischen 2,1 Fm/ha im nördlichen Lappland und 8,2 Fm/ha im südlichen Päijät-Häme. Auch die Durchmesserverteilung hat sich verändert. Nach dieser weisen 56 % der Bäume einen BHD von 20 cm+ auf (1,3 Mio. Fm). Dies sind um 9 % mehr als in der Vorinventur. Der durchschnittliche Totholzanteil liegt bei 5,7 Fm/ha.

Erhoben wurde die Waldinventur zwischen den Jahren 2014 und 2016 unter der Leitung von Kari Korhonen.

holzkurier.com, Informationen: www.luke.fi

Auch interessant

von