ABO

Sturmholz in Polen

Die polnischen Staatsforste haben Informationen über die Sturmkatastrophe am 11. August etwas präzisiert. Am Abend des 11. August wurden 22.300 ha Waldfläche teils flächig geworfen oder geknickt. Diese Fläche verteilt sich primär auf die Föstereien Kujawsko-Pomorskie (8000 ha und 1,1 Mio. Fm), Pommern (14.300. ha und 2,5 Mio. Fm). In einer Forstverwaltung in Pommern (Lipusz) wurden 95 % der Bäume geknickt. Forststraßen sind gegenwärtig unpassierbar. Durch Befliegungen soll sich ein klareres Bild ergeben. Polenweit muss von mehr als 7 Mio. Fm Schadholz ausgegangen werden.

Holzkurier.com

Auch interessant

von