ABO
Wer den Holzschuppen für den Winter noch nicht gefüllt hat, sollte sich das Fichten-Schnäppchen sichern.

HessenForst bietet Brennholz ab sofort online an

Was man für Schuhe, Kleidung, Bücher oder Elektronik schon lange kennt, hält nun auch im Wald Einzug: der Online-Handel. HessenForst bietet Brennholzkunden einen neuen Service. Das CO₂-neutrale Heizmaterial kann ab sofort unter www.hessen-forst.de → Marktplatz→ Brennholz online bestellt werden.

Wer, wo, welche Baumart, wie viel Kubikmeter – Anfrage senden – fertig. Im Anfrageformular können Interessierte zwischen „Holz im Bestand“ und „Holz am Weg“ wählen, eine Wunschmenge und -revier angeben und der Försterin oder dem Förster ihren Motorsägenschein digital vorzeigen. Das Forstamt meldet sich automatisch, sobald das angefragte Holz zur Abholung bereitsteht.

Nach Sturm, Dürre und Borkenkäferbefall ist das Angebot an Fichtenholz besonders groß. Für nur 20 Euro pro Festmeter bieten die Forstämter aktuell das schon weitestgehend abgetrocknete Nadelholz im Sonderangebot an. Fichte erreicht rund 75 % des Heizwertes von Buchenholz, für das derzeit rund 60 €/Fm aufgerufen werden.

Wer den Holzschuppen für den Winter noch nicht gefüllt hat, sollte sich das Fichten-Schnäppchen sichern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hessen-forst.de

Link zum Brennholz-Shop

HessenForst

Auch interessant

von