ABO

Hessen-Forst: Eichensubmission 2015 in Schlüchtern

Die diesjährige Submission von Eichen-Wert- und -Schneideholz des Landesbetriebes Hessen-Forst am 4. bzw. 6. März in Schlüchtern hatte 1.793 Fm hochwertiges Eichenholz aus ganz Mittel- und Südhessen zu bieten (Vorjahr 2.106 Fm).
Alle Lose erhielten mindestens ein Gebot und auch den Zuschlag. 65 % des Holzes stammten aus dem Staatsforst, 35 % aus dem Kommunal-und Körperschaftswald. Insgesamt reichten 24 Interessenten Gebote ein (genauso so viel wie im Jahr 2014). An Kunden aus Frankreich gingen 25 % des Angebotes.
Der durchschnittliche Erlös lag bei 489 €/Fm (Vorjahr: 431 €/Fm). Das Spitzengebot konnte mit 1.163,-€/Fm ein Stamm aus dem Büdinger Bürgerwald, Forstamt Nidda, erzielen. Der teuerste Stamm kam aus dem Staatswald des Forstamtes Dieburg mit einem Preis von insgesamt 5.296,- €. Die Sammellose der Stärkeklasse 3b und 4 erzielten einen Durchschnittspreis von 365,- €/Fm (alle Preisangaben ohne Mehrwertsteuer).
Die beteiligten Waldbesitzer waren mit dem erzielten Ergebnis sehr zufrieden.
Hessen-Forst

Auch interessant

von