ABO
Herausragendes Ergebnis der Eichenwertholzsubmission Wettenberg

Herausragendes Ergebnis der Eichenwertholzsubmission Wettenberg

Das hessische Forstamt Wettenberg führte am 10.12.2015 seine traditionelle Eichenwertholz-Submission im Krofdorfer Forst durch. Die interessierten Käufer hatten für alle 320 Einzellose mit insgesamt 656 Erntefestmetern (Efm) Angebote abgegeben.
Die Preise waren ausgesprochen gut, so dass das Forstamt für alle Lose Zuschläge erteilte.
Mit einem Durchschnittspreis von 673,99 €/Efm wurde das beste jemals bei der Wettenberger Submission erreichte Ergebnis erzielt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Preissteigerung von 14 %. Das Spitzengebot notierte bei 2.039 €/Fm, das teuerste Los erbrachte 6.023 € brutto.
Auch die Bieterzahl war mit 30 Firmen beeindruckend: 11 Furnierfirmen teilten sich das angebotene Holz mit 5 Fassholzkunden und 14 Sägewerken bzw. Händlern. Drei Bieter erhielten keinen Zuschlag.
Acht Forstämter von Hessen-Forst sowie zwei Privatforstverwaltungen lieferten die Eichenstämme auf den Wertholzplatz „Waldhaus“. 307 Efm stammen aus Kommunalwaldbetrieben, 205 Efm aus dem Staatswald und 144 Efm aus dem Privatwald. Das Leitforstamt Wettenberg hatte die Koordination und logistische Abwicklung für das Holz aller Waldbesitzarten routiniert übernommen.
 
Den größten Anteil des angebotenen Holzes erwarben mit 44 % Sägewerker und Holzhändler, Furnierwerke konnten 39 % ersteigern. Die hohe Nachfrage aus den genannten Bereichen ging in diesem Jahr zu Lasten der Fassholzkäufer. Die Durchschnittspreise für Säge- und Fassdaubenholz liegen wie in den letzten drei Jahren relativ eng beieinander, damit konkurrieren beide Verwender zumindest in Teilen um das selbe Holz.
 
Unabhängig von der Verwendung zeigt sich, dass bei der allgemein sehr guten Eichenkonjunktur für alle Qualitätsstufen gute Preise gezahlt wurden. Sehr gute Ware erzielte Spitzenpreise. Insgesamt sind die Veranstalter der Wertholzsubmission Wettenberg mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden
Hessen-Forst

Auch interessant

von