Newsletter
ABO
Helmut Brandl 75

Helmut Brandl 75

Am 28. September 2012 vollendete Leitender Forstdirektor Prof. Dr. Helmut Brandl, langjähriger Leiter der Abteilung Forstökonomie bei der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) in Freiburg seinen 75. Geburtstag. Seine umfangreiche wissenschaftliche Tätigkeit ist u.a. in AFZ-DerWald 20/1997, 20/2002 und 20/2007 gewürdigt worden. Die Verbundenheit von Prof. Brandl mit den Themen, viel mehr aber noch mit den Menschen hinter den Themen, ist immer noch tief. Sein Schaffensdrang auch zehn Jahre nach seinem Eintritt in den verdienten „Unruhestand“ ist ungebrochen. Immer noch bringt er sich mit Vorträgen und Publikationen im In- und Ausland in die Diskussion ein und ist ein weiterhin geschätzter Ansprechpartner. So geriet der Kongress „seiner“ Small-Scale-IUFRO-Gruppe im Jahr 2011 in Freiburg zu einem Wiedersehen mit vielen Kollegen. Beneidenswert ist dabei seine Fähigkeit, den Aktiven dabei nicht „die Schau zu stehlen“; vielmehr hilft er ihnen, in dieser Gruppe eine eigenständige Wissenschaftspersönlichkeit zu entwickeln und zusätzlich von seiner Reputation zu profitieren. Die Abteilung Forstökonomie hat damit einen wertvollen „elder statesman“ als Botschafter.

Brandl hat es immer wieder geschafft, aus „Ansammlungen von Menschen“ Gruppen mit einem länger währenden Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen zu lassen. So ist es nicht verwunderlich, dass immer wenn aktive Mitglieder der Abteilung Forstökonomie mit den Ehemaligen – und so mit Helmut Brandl – zusammentreffen, er nach wie vor zum selbstverständlichen Bestandteil des Teams wird. Er genießt, eigenem Bekunden zufolge, den Fortbestand der Atmosphäre, die er in die Abteilung gebracht hat.

Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt, die früheren Kolleginnen und Kollegen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Forstökonomie und eine nach wie vor große Anzahl von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland wünschen ihm zu seinem 75. Geburtstag Gesundheit, Glück und alles Gute für die kommenden Jahre.

Christoph Hartebrodt, Konstantin von Teuffel

Auch interessant

von