Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Das Haus der Nachhaltigkeit in Trippstadt, Rheinland-Pfalz hat wieder geöffnet.

Haus der Nachhaltigkeit öffnet wieder

Das Haus der Nachhaltigkeit in Trippstadt, Rheinland-Pfalz war von den Schließungen der öffentlichen Einrichtungen, bedingt durch die Corona-Krise ebenfalls betroffen. Nun öffnen sich am 18. Mai wieder die Tore.

Museen und Ausstellungen in Rheinland-Pfalz dürfen wieder öffnen, auch das Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz/ Trippstadt geht diesen Schritt. Ab dem 18. Mai erweitert das Johanniskreuzer Infozentrum seine Lockerungsmaßnahmen: Der Ausstellungsbereich öffnet wieder, die Öffnungszeiten werden ausgedehnt.

Ab Montag 18. Mai ist zusätzlich zu Spielplatz und Pfälzer Waldladen auch der Ausstellungsbereich des Hauses wieder geöffnet. Täglich außer samstags von 10 – 17 Uhr kann das Haus besucht werden, ebenso an Feiertagen. Veranstaltungen finden noch keine statt, auch der Café-Betrieb wird voraussichtlich noch nicht starten.

Verschiedene Ausstellungen

Jedoch können Besucherinnen und Besucher unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln bis zum 27. Mai die Ausstellung „Der Landtag in Rheinland-Pfalz“ besuchen. Ab Pfingstsonntag dem 31. Mai ist dann die Ausstellung „Höheinöder Eiche“ des Holzkünstlers Erwin Würth aus Petersbächel zu bestaunen.

Quelle: LF RLP

Auch interessant

von