ABO
Drei Generationen Rüstjer Förster (v. l.): Martin Seidel, Melanie Offermanns und Hauke Klattenberg

Hauke Klattenberg kommissarischer Leiter im Revier Rüstje

Im Niedersächsischen Forstamt Harsefeld hat ein neuer Förster seinen Dienst angetreten. Hauke Klattenberg (24) leitet seit Anfang Juni die Försterei Rüstje kommissarisch. Er löst damit Martin Seidel ab, der die Försterei 40 Jahre lang geleitet hat und nun in den Ruhestand getreten ist.

Hauke Klattenberg bewirtschaftet das Revier, bis Melanie Offermanns als designierte Nachfolgerin im April nächsten Jahres ihren Dienst in Rüstje antritt. Hauke Klattenberg hat erst in diesem Jahr seine Ausbildung als Förster abgeschlossen. Nach seinem Studium in Göttingen hat er seinen Anwärterdienst bereits im Forstamt Harsefeld absolviert. Als einer der Jahrgangsbesten wurde er sofort nach der Laufbahnprüfung von den Niedersächsischen Landesforsten übernommen.

Wertvolle Erfahrungen für Klattenberg

„Mein Ziel war es irgendwann einmal eine Försterei, möglichst im Elbe-Weser Raum zu leiten. Dass mein Wunsch so schnell in Erfüllung geht ist ein Traum. Ich freue mich auf die Herausforderungen dieser vielfältigen Revierförsterei und auf die Zusammenarbeit im Forstamtsteam. Auch wenn ich die Försterei nur übergangsweise leiten darf, kann ich als Berufsanfänger hier sehr viele Erfahrungen für mein künftiges Berufsleben sammeln“, sagte Klattenberg.

Die Försterei Rüstje ist eine von sieben Förstereien im Forstamt Harsefeld. Die Waldflächen des Forstamtes erstrecken sich über die Landkreise Rotenburg, Stade, Osterholz und Cuxhaven.

Weitere Infos zum Forstamt Harsefeld finden Sie unter www.landesforsten.de/Niedersaechsisches-Forstamt-Harsefeld.234.0.html.

NLF

Auch interessant

von