ABO

Hansjochen Schröter 70 Jahre

23 Jahre leitete er die Abteilung Waldschutz der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA), seit fünf Jahren ist er im Ruhestand: Am 3. Juni 2017 vollendet Dr. Hansjochen Schröter sein 70. Lebensjahr. ; Hansjochen Schröter wurde in Triberg im Schwarzwald geboren, studierte in Freiburg und Wien und promovierte in Freiburg. Darauf folgend war Schröter Forstreferendar in der Landesforstverwaltung Baden-Württemberg, wo er im Ausbildungsforstamt Schopfheim erste Erfahrungen in der forstlichen Praxis sammelte. Nach dem Staatsexamen 1977 war er mit der Erstellung des Forstlichen Rahmenplans für den Stadtkreis Baden-Baden befasst, bevor er 1980 zum ersten Mal eine Tätigkeit an der FVA als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Waldschutz aufnahm. Nach einer Zwischenstation von 1986 bis 1989 als stellvertretender Forstamtsleiter im nordwürttembergischen Forstamt Gaildorf kam er zurück an die FVA und übernahm die Leitung der Abteilung Waldschutz. Im August 2012 trat Schröter in den Ruhestand. Seine dienstlichen Leistungen wurden zuletzt anlässlich seines 65. Geburtstags in AFZ-DerWald 67 (12) 2012 gewürdigt. ; Die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen gratulieren Hansjochen Schröter zu seinem runden Geburtstag und wünschen ihm Gesundheit und Zufriedenheit für die nächste Dekade.

Kaisu Makkonen-Spiecker/FVA

Auch interessant

von