ABO
Hans-E. Frhr. v. Türckheim i.R.

Hans-E. Frhr. v. Türckheim i.R.

Nach mehr als 37 Berufsjahren wurde Leitender Forstdirektor Hans-Eberhard v. Türckheim, langjähriger Abteilungs- und Referatsleiter am Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung Forstdirektion, zum Jahresende 2010 in den Ruhestand verabschiedet. Nach dem Studium der Forstwissenschaften in Freiburg und der Großen Forstlichen Staatsprüfung 1975 war er zunächst für zwei Jahre als II. Beamter beim Forstamt Kandern eingesetzt. Ab 1977 war er vier Jahre Referent in der Abteilung Waldarbeit und Haushalt an der FD Freiburg tätig, bevor er für drei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Abteilung Arbeitswirtschaft und Forstbenutzung der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg wechselte. Von 1984 bis 1987 leitete v. Türckheim das Staatliche Forstamt Staufen und kehrte danach als Leiter der Abteilung Markt und Holz an die FD Freiburg zurück. 
Im Zuge der Neuorganisation der Forstdirektionen im Jahr 2000 wurde ihm die Leitung der Abteilung Waldarbeit und Holzverkauf übertragen und mit der Verwaltungsreform 2005 das Referat „Technische Produktion, Vertrieb, Marketing“, das für den gesamten Bereich der Regierungsbezirke Freiburg und Karlsruhe zuständig war. Hans-Eberhard v. Türckheim trug damit zentrale Verantwortung im Forstbetrieb und war ein wichtiger Ansprechpartner für Kunden und Partner der Landesforstverwal-tung. Dabei waren ihm die Zuverlässigkeit in der Holzversorgung und die betriebswirtschaftliche Optimierung der Prozessketten stets ein besonderes Anliegen. Neben seiner dienstlichen Aufgabe war v. Türckheim Gründungsmitglied im Forum Weißtanne, wo seine besonderen Interessen für die Baukultur und den Baustoff Holz nachaltig zum Ausdruck kamen.

Auch interessant

von