Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Der Grunewald in Berlin ist „Waldgebiet des Jahres 2015“

Der Grunewald in Berlin ist „Waldgebiet des Jahres 2015“

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) verleiht den Titel „Waldgebiet des Jahres“ im Jahr 2015 an den Grunewald in Berlin.
Der Bundesvorstand des BDF wählte diesen hauptstädtischen Wald, weil es hier in besonderer Weise gelingt, den hohen Besucherdruck mit bis zu 100 Millionen Waldbesuchen pro Jahr in Einklang mit Naturschutz und der forstlichen Nutzung zu bringen. Die Auszeichnung gilt auch der erfolgreichen Arbeit der Forstleute vor Ort und ihrer ausgewogenen Erfüllung aller gesellschaftlichen Ansprüche an den Wald sowie einer zukunftsweisenden Vernetzung mit zahlreichen Partnern für einen lebendigen Wald.
Nicht zuletzt ist der „Grunewald“ natürlich auch ein besonders schöner Wald. „Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich. Sie leisten im Grunewald eine hervorragende Arbeit“, so Hans Jacobs, Bundesvorsitzender des BDF. „Die Forstleute der Berliner Forsten bewirtschaften das bekannteste Waldgebiet Berlins naturnah und verantwortungsvoll und sorgen mit zahlreichen Partnern für die vielfältige Nutzung, den Schutz und die Pflege“, so Jacobs weiter.
Senator Michael Müller freut sich über die Auszeichnung des beliebten Berliner Erholungswaldes: „100 Jahre nach Ankauf des Grunewaldes durch Berlin im Jahr 1915 bestätigt sich mit dem Titel Waldgebiet des Jahres 2015 die Richtigkeit dieser Entscheidung und vor allem die Qualität der Arbeit vieler Generationen von Forstleuten. Der Berliner Grunewald ist heute für unsere Stadt und die Berlinerinnen und Berliner wertvoller denn je und steht mit seiner Nutzungs- und Lebensraumvielfalt beispielhaft auch für die anderen Wälder Berlins.“
Die feierliche und öffentliche Übergabe des Titels findet im Frühjahr des nächsten Jahres in Berlin statt. Das ganze Jahr 2015 wird dann der Wald mit zahlreichen Veranstaltungen von den verschiedenen Partnern und Akteuren gefeiert.
BDF

Auch interessant

von