ABO

Greenpeace klagt gegen Niedersächsische Landesforsten

Greenpeace fordert Angaben über den Zustand wertvoller alter Buchenwälder in Niedersachsen und reicht am 10. Juli beim Verwaltungsgericht in Braunschweig Klage gegen die Niedersächsischen Landesforsten ein. Trotz mehrfacher Nachfrage verweigere der Landesbetrieb bislang die Auskunft, obwohl nach dem Umweltinformationsgesetz darauf ein Anspruch bestehe. Ähnliche Anfragen stellten die Umweltschützer an insgesamt sieben Forstbetriebe. Laut Greenpeace verweigern die öffentlichen Forstbetriebe von Bayern, Sachsen-Anhalt und Hessen Auskünfte über ihre Wälder. Gegen die Länder Bayern und Hessen hat Greenpeace bereits Klage erhoben.
Die Landesforsten von Rheinland-Pfalz haben Greenpeace bereits umfassend Auskunft gegeben, auch Thüringen hat erste Informationen zu seinen alten Buchenwäldern geliefert.
Greenpeace

Auch interessant

von