Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Gewinner Massivholzpreis „Die Gute Form“ 2015

Gewinner Massivholzpreis „Die Gute Form“ 2015

Am 15. Mai wurden im Rahmen der LIGNA in Hannover die Bundessieger und Sonderpreisträger des Bundeswettbewerbs „Die Gute Form“ im Tischler- und Schreinerhandwerk prämiert. Der von der Deutsche Säge- und Holzindustrie (DeSH) gestiftete „Sonderpreis Massivholz“ wurde an Franz Leonard Sommer verliehen.
  
Der renommierte Gestaltungspreis „Die Gute Form“ zeichnet herausragende Gesellenstücke eines jeweiligen Abschlussjahrgangs aus. Franz Leonard Sommer aus Bayern entschied mit seinem Gesellenstück „Wäscheschrank“ ebenfalls den Gesamtwettbewerb für sich.
Als Gesellenstück hatte Sommer einen Schrank aus Weißtanne gestaltet. Die Jury lobte die „souveräne Massivholzkonstruktion, deren traditionelle Elemente wie Hirnholzleisten, Zahnleisten und Holznägel im Kontext dieses Möbels frisch und zeitgeistig wirken.“ Norbert Buddendick vom Sägewerksverband ist überzeugt: „Massivholz trägt entscheidend zum Charakter eines Möbels bei und Herr Sommer hat dies in ausgezeichneter und einfachster Weise umgesetzt.“
Die Deutsche Säge- und Holzindustrie (DeSH) unterstützt den Bundeswettbewerb und stiftet den mit 500 € dotierten „Sonderpreis Massivholz“. Damit honoriert der Verband den gekonnten und kreativen Umgang mit Massivholz und fördert die Verwendung von Echtholz im Ausbildungsbereich.
Den Gewinner des diesjährigen Sonderpreises zeichnete bereits die unabhängige Experten-Jury aus Bayern aus: „Innen trägt die Konstruktion dem Material Rechnung, ohne das Erscheinungsbild zu verändern. Ein authentisches Schrankmöbel, das Zeitgeister begeistern kann.“ DeSH-Sprecher für Laubholz Michael Nied zeigte sich von den nominierten Gesellenstücken beeindruckt und lobte die herausragende Arbeit aller Teilnehmer: „Neben Kreativität und handwerklicher Präzision braucht es eine Menge Herzblut, um sich dem Wettbewerb ‚Der Guten Form‘ auf Innungs-, Landes- und Bundesebene zustellen. Die deutsche Säge- und Holzindustrie ist glücklich, solch hochmotivierte und leistungsbereite Auszubildende in den Betrieben zur Weiterverarbeitung von Massivholz zu wissen.“
Der Innungsverbund der Tischler und Schreiner richtet den Wettbewerb alljährlich zunächst auf Innungs-, dann auf Landes- und als Höhepunkt schließlich auf Bundesebene aus. Die nominierten Gesellenstücke der Landessieger wurden publikumswirksam auf der LIGNA ausgestellt.
 

Zum Überblick der nominierten und prämierten Gesellenstücke 2015

 
DeSH

Auch interessant

von