ABO

Gewinneinbruch bei tschechischen Staatsforsten

Die tschechischen Staatsforste Lesy CR mussten im 1. Halbjahr 2019 einen kräftigen Gewinneinbruch hinnehmen: von 1,77 Mrd. CZK (68 Mio. €) im Vorjahr auf nur noch 169 Mio. CZK (6,5 Mio. €). Der Umsatz sank im selben Zeitraum um 1 Mrd. CZK (39 Mio. €) auf 3,68 Mrd. CZK (140 Mio. €). Das ist ein Rückgang um 22 %.

Der Schadholzeinschlag hat sich im 1. Halbjahr 2019 auf 2,87 Mio. Fm (+112 %) gegenüber 2018 (1,35 Mio. Fm) verdoppelt. Die Gesamtproduktion stieg im ersten Halbjahr 2019 um 17 % auf 5,59 Mio. Fm, wird Lesy CR auf silvarium.cz zitiert. Neben verminderten Rundholzpreisen ist man mit gestiegenen Aufarbeitungskosten konfrontiert.

holzkurier.com

Auch interessant

von