Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Geschäftsverlauf bei Mayr-Melnhof

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte die ersten drei Quartale 2014 mit einem Wachstum sowohl bei Umsatz als auch Ergebnis abschließen. Wesentlichen Anteil daran hatte die Kartondivision, welche von Produktivitätssteigerungen und niedrigeren spezifischen Kosten profitierte, während die Packagingdivision in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld durch Mengenzuwachs das gute Ergebnisniveau des Vorjahres halten konnte. Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns beliefen sich auf 1.571,0 Mio. € und lagen damit um 4,9 % über dem Vorjahreswert.
Angesichts der schwachen Konjunkturentwicklung auf den für die Mayr-Melnhof Gruppe relevanten europäischen Kernmärkten wird eine zunehmend verhaltene Nachfrage für Verpackungen erwartet.
Im Gleichklang mit den Absatzmärkten setzten auch die Rohstoffmärkte, insbesondere für Altpapier, die Seitwärtsbewegung fort. Demgegenüber verzeichneten die Energiepreise ein niedrigeres Niveau als in der Vergleichsperiode des Vorjahres.
Mayr-Melnhof

Auch interessant

von