ABO

Geschäftslage in der Papierindustrie

Laut Erhebungen des ifo Institutes im September wird die allgemeine Geschäftslage im deutschen Papiergewerbe von knapp drei Zehnteln der Meldebetriebe als gut und von sechs Zehnteln als befriedigend bzw. saisonüblich bezeichnet. Für die kommenden sechs Monate erwarten knapp zwei Zehntel zwar bessere, zwei Zehntel aber schlechtere Geschäfte.
Bei der Nachfragesituation berichten etwas weniger als ein Zehntel von einem höheren, gut ein Zehntel dagegen von einem niedrigeren Einkaufsinteresse.
Fast ein Zehntel der Testteilnehmer konnte die Inlandsverkaufspreise anheben, nicht ganz zwei Zehntel mussten Preisrücknahmen hinnehmen, bei allen anderen blieben die Inlandsverkaufspreise konstant. Bei insgesamt leicht erhöhtem Produktionstempo geht für die kommenden drei Monate fast zwei Zehntel von steigenden Preisen aus, während ein Zehntel mit Preissenkungen rechnet.
Holzmarktinfo.de/ifo

Auch interessant

von