ABO

German Pellets: Preis für Holzpellets bleibt stabil

Die Pelletpreise bleiben stabil, kündigt German Pellets, der größte deutsche Pelletproduzent, an. Trotz erhöhter Kosten bei Strom, Frachten, Rohstoffen und Löhnen bleibt der Pelletpreis auf einem konstanten Niveau.
 
Im Vergleich zu den in den vergangenen Monaten steigenden Preisen fossiler Energien bieten Pellets damit weiterhin einen enormen Kostenvorteil, aktuell rund 45 % im Vergleich zu Öl.
 
Der Pelletpreis steht für Konstanz und Berechenbarkeit, heißt es auch vom Deutschen Energieholz- und Pelletverband (DEPV). Trotz steigender Herstellungskosten ist der Pelletpreis nur moderat gestiegen. So kostet 1 t Pellets im Bundesdurchschnitt laut DEPV im März diesen Jahres 242,56 €. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Preisanstieg von rund 5 %. Der Ölpreis ist im gleichen Zeitraum um 32 % gestiegen.
 
Der Rohstoff für die Pelletproduktion ist in den vergangenen zwölf Monaten teurer geworden. Laut EUWID-Preisspiegel lag der Durchschnittspreis für Sägespäne vor einem Jahr bei 12 €/Rm, heute sind es fast 14 €/Rm. Im gleichen Zeitraum sind auch die Strompreise gestiegen, laut Strompreisindex des Verbandes der industriellen Energie (VIK) um knapp 13 %.
German Pellets

Auch interessant

von