ABO
German Pellets optimiert weiter Kapitalstruktur

German Pellets: Neue Unternehmensanleihe stark nachgefragt

Die German Pellets GmbH, einer der weltweit größten Hersteller und Händler von Holzpellets, wird ihre neue 7,25 % Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A13R5N7, die Zeichnungsfrist endete am 24.11.2014, 12 Uhr MEZ) erfolgreich bei institutionellen und privaten Investoren platzieren. Dabei nahmen Investoren das Umtauschangebot sehr gut an.
„In vielen Gesprächen wurde honoriert, dass wir mit unserem etablierten Geschäftsmodell und unserer starken Marktposition auf dem richtigen Weg sind, um weiteres profitables und nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Diese Einschätzung spiegelt sich insbesondere in den bereits vorliegenden hohen Zeichnungen privater wie institutioneller Anleger wider, die das avisierte, erforderliche Neuemissionsvolumen für die Umsetzung der Wachstumsstrategie bereits übersteigt. Zudem sind wir in unserer Absicht, die Unternehmensanleihe 2011/16 frühzeitig zu refinanzieren, durch das rege Umtauschinteresse bestätigt worden“, sagt Peter H. Leibold, geschäftsführender Gesellschafter der German Pellets GmbH.
Mit den neu zufließenden Mitteln von rund 50 Mio. € beabsichtigt das Unternehmen, durch Investitionen in den Ausbau der Holzpelletproduktion in den USA und den Aufbau von Sägewerks- und Sortierkapazitäten an den US-Standorten seinen Wachstumskurs wie geplant weiter fortzusetzen. Darüber hinaus eingeworbene Mittel werden zur vollständigen oder teilweisen Kündigung der Unternehmensanleihe 2011/16 verwendet.
German Pellets

Auch interessant

von