ABO

German Pellets zum Standort Ettenheim

Zwischenschritt auf dem Weg zum weiteren Ausbau des German Pellets-Werkes in Ettenheim: Der Ortenaukreis hat Mitte November 2011 die Nachrüstung des Heizwerkes genehmigt und damit der Verbrennung von Gebrauchtholz zugestimmt.

German Pellets darf in seinem Heizwerk künftig neben naturbelassenem auch behandeltes Holz verbrennen. Mit der Änderungsgenehmigung verbunden sind der Bau und Betrieb eines überdachten Brennstoffbunkers sowie der Einbau eines effizienten Gewebefilters. Die Bauarbeiten sollen zügig umgesetzt werden, so Unternehmenssprecherin Claudia Röhr. 

German Pellets geht davon aus, dass jetzt weitere, noch ausstehende baurechtliche Entscheidungen zeitnah getroffen werden und infolge dessen die seit langem geplante zweite Ausbaustufe des Werkes realisiert werden kann. Seit Anfang 2007 wartet German Pellets auf eine Genehmigung der zweiten Ausbaustufe.  

German Pellets

Auch interessant

von