ABO

German Design Award 2018 für EGGER

Jedes Jahr kürt der Rat für Formgebung mit dem internationalen Premiumpreis German Design Award einzigartige Gestaltungstrends. Bei der Verleihung am 9. Februar 2018 in Frankfurt a.M. konnte sich der Holzwerkstoffhersteller EGGER gleich über mehrere Auszeichnungen freuen.

Im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt a.M. verlieh der Rat für Formgebung den German Design Award 2018. Der Holzwerkstoffspezialist EGGER wurde für alle seine drei Produktbereiche ausgezeichnet: Möbel- und Innenausbau, Fußboden sowie Bauprodukte.

Für die Dekorvielfalt von PerfectSense erhielt EGGER das Prädikat „Winner“ in der Kategorie „Materials and Surfaces“. Die speziellen Gloss- und Matt-Oberflächen beeindruckten die Experten-Jury durch außergewöhnliche haptische und ästhetische Eigenschaften. Unter dem Titel „Evolution“ stellt der Holzwerkstoffhersteller die Weiterentwicklung seiner hochglänzenden und matten Premium-Produktgruppe auf Uni- und Holzdekoren sowie Materialnachbildungen für die Möbelindustrie vor.

Aus dem Bereich Fußboden wurden gleich zwei Dekore aus der Kollektion EGGER Design Flooring mit „Winner“ in der Kategorie „Building & Elements“ prämiert. Die Designfußböden im Steindekor Schiefer Schwarz und im Holzdekor Eiche geschruppt überzeugten die Jury durch ihre authentische Optik sowie die spezielle Oberfläche, die sie lange ansehnlich macht.

Das EGGER Ergo Board aus der Produktpalette der EGGER Bauprodukte erhielt bei der Verleihung das Prädikat „Special Mention“ in der Kategorie „Material & Surfaces“. Die internationale Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass die strukturfeste und kantenprofilierte Ausbauplatte aus formaldehydfrei verleimtem Holz sich schnell und unkompliziert verarbeiten lasse.

Das ausgezeichnete EGGER Ergo Board wurde speziell für den Trockenbau und Innenbereich entwickelt. Foto: EGGER Holzwerkstoffe

 

EGGER Stammhaus veranschaulicht die Kernkompetenz

Auch Bruno Moser (architekturWERKSTATT), Architekt des EGGER Stammhauses am Stammsitz der Unternehmensgruppe St. Johann in Tirol, erhielt die Auszeichnung „Winner“ in der Architektur-Kategorie „Excellent Communications Design“ für dieses Projekt mit folgender Jurybegründung: Die Fassade aus vertikaler Lärchenholzlattung gliedert den formal klar gestalteten Baukörper nicht nur rhythmisch, sondern verleiht ihm auch eine hochwertige Optik. Ein tolles Gebäude, das innen wie außen die Kernkompetenz des Unternehmens nachhaltig unterstreicht.

 

Das seit 1961 bestehende Familienunternehmen EGGER beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Diese stellen weltweit an 18 Standorten eine umfassende Produktpalette aus Holzwerkstoffen (Span-, OSB- und MDF-Platten) sowie Schnittholz her. Damit erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 2,38 Mrd. €.

Red./Quelle: EGGER

Auch interessant

von