ABO
Georg Windisch 60

Georg Windisch 60

Der Leiter der Bayerischen Forstverwaltung, Ministerialdirigent Georg Windisch, feierte am 27. Mai 2013 seinen 60. Geburtstag.
Nach dem Studium der Forstwissenschaften an der Universität München und anschließender Referendarzeit begann sein beruflicher Werdegang 1981 an der damaligen Oberforstdirektion Regensburg. Zwei Jahre später erfolgte mit seiner Versetzung an das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) eine zukunftsweisende Weichenstellung in seinem Berufsleben. 
 
Aufgrund seiner herausragenden fachlichen und menschlichen Leistungen berief ihn der damalige Forstminister schon nach wenigen Jahren zu seinem Persönlichen Referenten für den Bereich Forsten. 1990 wurde Windisch Forstamtsleiter in Burglengenfeld. Zwei Jahre danach übernahm er das Sachgebiet Holzverwertung, Nebennutzung, Forsttechnik, Rechnungsprüfung an der damaligen Oberforstdirektion München. 1995 erreichte ihn wiederum der Ruf an das StMELF als Referatsleiter Waldarbeiter, Forsttechnik. Es folgten die Leitung der Referate Personal und Forstorganisation, Führung. Nachdem ihm 1997 auch die Leitung der Abteilung Forstliche Verwaltung übertragen worden war, folgte 1998 seine Ernennung zum Ministerialdirigenten. Seit 2004 ist Windisch Leiter der Bayerischen Forstverwaltung und seit 2007 Vertreter des Amtschefs des StMELF.

Nach der im Jahr 2004 von der Bayerischen Staatsregierung beschlossenen Forstreform hat Windisch die Entwicklung einer effizienten, schlagkräftigen Forstverwaltung wesentlich vorangebracht. Er tritt zielstrebig und durchsetzungsstark, aber auch kompromissbereit für die Interessen der Allgemeinheit und der Waldbesitzer ein. Bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genießt er durch seine menschliche Art hohe Wertschätzung und großes Vertrauen. Der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, gratulierte Ministerialdirigent Georg Windisch zu seinem runden Geburtstag und würdigte ihn als einen herausragenden Vertreter und standhaften Kämpfer für alle Belange der Forstwirtschaft und des Waldes in Bayern und Deutschland.

Neben seinen beruflichen Aufgaben ist Georg Windisch in mehreren Gremien ein geschätzter Partner, so im Präsidium des Deutschen Forstwirtschaftsrats, in der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Forst (Forstchefkonferenz), im Landesverband Bayern, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und im Bayerischen Forstverein.

StMELF

Auch interessant

von