Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Die Deutschen Waldtage 2020 stehen unter dem Motto: "Gemeinsam! Für den Wald".

„Gemeinsam! Für den Wald“ – die Deutschen Waldtage 2020

Initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und in Partnerschaft mit dem Deutschen Forstwirtschaftsrat e.V. (DFWR) finden vom 18. bis 20. September 2020 zum dritten Mal die Deutschen Waldtage statt.

Die Deutschen Waldtage finden vom 18. bis zum 20. September 2020 statt. Unter dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ stehen die Deutschen Waldtage 2020 ganz im Zeichen gemeinsamer Verantwortung aller, denen der Wald am Herzen liegt. Denn die Zukunft unserer Wälder kann nur gemeinsam gestaltet werden.

Bundesweit laden Forstverwaltungen, Forstbetriebe, Waldbesitzende sowie Verbände und Organisationen, die sich für den Wald engagieren, zu vielfältigen Veranstaltungen und Mitmachaktionen in die Wälder ein. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit den Waldexperten ihrer Region ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt stehen dabei die vielfältigen Funktionen des Waldes, die zum Teil dramatischen Auswirkungen, die der Klimawandel auf die Wälder hat, und Maßnahmen zum Schutz und zur Stärkung der Wälder.

Welche Veranstaltungen und Mitmachaktionen sind denkbar?

  • Arbeitsalltag von Forstleuten und Waldbesitzenden
  • Waldbewirtschaftung im Klimawandel
  • Tiere und Pflanzen entdecken
  • Geführte Wandertouren und Waldführungen
  • Waldspaziergänge, Waldbaden, Waldmeditation
  • Waldpädagogik
  • Waldzukunfts-Pfade, Waldklima-Exkursionen
  • Sport- und Erlebnistage im Wald (Fitness, Yoga, Plogging, geführte Mountainbike-Touren)
  • Veranstaltungen für Kinder verschiedener Altersgruppen bzw. Familienerlebnistage im Wald (Klettern und Bewegungsspiele im Wald, Werkstatt mit Naturmaterialien, Sinnesspiele, Malen, Schatzsuche und Stockbrot backen)
  • Waldgottesdienste
  • Theater- und Kunstveranstaltungen, Konzerte
  • Tag der Offenen Tür im Forstamt, im Sägewerk, in der Tischlerei …
  • Mitmachaktionen
  • Pflegearbeiten wie Fichtennaturverjüngung entfernen, Entfernung invasiver Arten wie Traubenkirschen
  • Insektenschutz durch Bau von Insektenhotels
  • Wildschutz durch Anbringung von Schutzhüllen an jungen Bäumen, Bau u. Aufstellen von Hordengattern
  • Arbeiten in und Anlegen von Pflanzgärten, Arbeiten in Baumschulen
  • Und vieles mehr…

 

Informationen rund um die Deutschen Waldtage 2020 finden Sie hier. Ab sofort können hier auch regionale Veranstaltungen angemeldet werden. Die Seite hält auch Informationen für den Fall bereit, dass es im Zuge der Corona-Pandemie zu besonderen Entwicklungen kommt.

Quelle:FNR

Auch interessant

von