ABO

Gällö Timber investiert

Das schwedische Unternehmen Gällö Timber investiert 10 Mio. SEK (1 Mio. €) in ein Kontrollsystem für die Sägelinie, eine dreidimensionale Rundholzvermessung sowie in ein System für die Einzelstammeindrehung und Optimierung. „Mit dieser Investition können wir das bestmögliche aus dem Rundholz herausholen“, ist Urban Wiklund überzeugt.
Wiklund ist seit 1. März Präsident von Gällö Timber. Er folgte Johan Olofsson, der als Geschäftsführer des SCA-Sägewerkes in Bollsta berufen wurde. Eigentümer von Gällö Timber sind Persson Invest und SCA Timber.
Seit der Inbetriebnahme 2010 wurden über 60 Mio. SEK (6,4 Mio. €) in das Sägewerk Gällö investiert. In dieser Zeit stieg die Produktion um 100 %, heißt es. Die Produktionskapazität von Gällö Timber wird mit 320.000 m³/a Schnittholz (Kiefer und Fichte) angegeben. Das Unternehmen beschäftigt 80 Mitarbeiter.
timber-online.net

Auch interessant

von