ABO
FurnierGeschichten erfreuen sich in den sozialen Medien großer Beliebtheit

FurnierGeschichten in den Sozialen Medien

Die Kampagne „FurnierGeschichten“ der Initiative Furnier + Natur (IFN) erfreut sich in den Sozialen Medien weiter einer stetig steigenden Beliebtheit.

Die im Rahmen der Kampagne erstellten Filme über einzigartige Produkte aus Furnier wie beispielsweise Badewannen, Taschen und Koffer, Lampen, Kiteboards oder Kleiderschränke wurden bei YouTube unter www.youtube.com/user/FurnierUndNatur nunmehr insgesamt mehr als 300.000 Mal aufgerufen. „Das großartige Interesse an den Filmen zeigt, dass das Naturmaterial Furnier beziehungsweise Furnierprodukte viele Menschen begeistern“, so der Vorsitzende des IFN-Vorstands Axel Groh.

FurnierGeschichten erzählt von Menschen und ihrer Liebe und Leidenschaft für ein einzigartiges Material, für das Naturprodukt Furnier. Weithin bekannt ist: Furnier wird im Möbelbau verwendet. Aber das Naturprodukt kann mehr und findet zunehmend Verwendung bei der „Veredelung“ vieler Gegenstände und Produkte des Alltags. Und das Interesse für solche Furnierprodukte ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Dies belegen auch die imposanten Aufrufzahlen der FurnierGeschichten-Filme bei YouTube.

Neben dem Kampagnentrailer verzeichnet nun auch der Clip über Brillen aus Furnier über 20.000 Aufrufe. Bemerkenswert: Der zum Jahresanfang 2018 veröffentliche Filmbeitrag über Furnierböden gehört schon nach nur vier Monaten mit 15.000 Aufrufen zu den erfolgreichsten Kampagnen-Videos.

Auch auf Facebook unter www.facebook.com/Furniergeschichten folgen immer mehr Furnierliebhaber der Kampagne. Aktuell haben die FurnierGeschichten 3.350 Facebook-Fans.

Die Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V. wurde 1996 von der deutschen Furnierwirtschaft und ihren Partnern gegründet. Ziel des Vereins mit Hauptsitz in Bad Honnef ist die Förderung des Werkstoffes Furnier. Er wird getragen von europäischen Unternehmen aus der Furnierindustrie, dem Handel und der Furnier verarbeitenden Industrie sowie Fachverbänden der Holzwirtschaft.

Allgemeine Informationen zum Thema Furnier finden sich außerdem unter www.furnier.de

IFN/RK

Auch interessant

von