ABO
FriedWald Kalletal feiert Jubiläum

FriedWald Kalletal feiert Jubiläum

Der Monat November mit dem Volkstrauertag und dem Totensonntag rückt jedes Jahr aufs Neue ein Thema in den Mittelpunkt: Bestattungen. Auch im FriedWald im Kalletal stehen demnächst wieder Urnenbestattungen und Baumpflanzungen durch Familien an.
Im zurückliegenden Jahr wurde der FriedWald Kalletal vom Landesverband Lippe weiterentwickelt: Pünktlich zum 10-jährigen Bestehen des FriedWaldes wurde ein Andachtsplatz eingerichtet und eine zusätzliche Fläche erschlossen, berichtet Frank Homuth, Leiter des für den Friedwald zuständigen Forstreviers Kalletal beim Landesverband Lippe.
10 Jahre FriedWald Kalletal 
Homuth und sein Team haben den Andachtsplatz wenige Meter vom Eingangs.und Parkplatzbereich angelegt, an dem Gedenkfeiern oder Gottesdienste stattfinden können. Das war eine Projektarbeit der beiden Auszubildenden, Marco Hasler und Robert Ortmeier. Sie wurden dabei von Forstwirtschaftsmeister Burkhard Edler unterstützt. Um ein Podest und ein Pult herum haben sie Bänke im Halbkreis gruppiert, die erhöhten Flächen hinter den Bänken planiert und mit Gräsern eingesät sowie ein geschnitztes Schild aufgestellt. Homuth: „Meine Kollegen haben alles mit Motorsägen aus Rundhölzern gefertigt, selbst das Schild haben sie mit der Motorsäge geschnitzt.“ Der Platz steht kostenfrei zur Verfügung, er wurde seit seiner Einrichtung Ende August schon häufig genutzt.
Darüber hinaus wurde der FriedWald um eine etwa 5 ha große Fläche südwestlich der Landstraße 781 zwischen Erder und Varenholz erweitert: „Wir haben einen Steg über einen Bach gebaut und damit die neue Fläche erschlossen, auf der schöne Eichen und Buchen, aber auch Feldahorn, Walnuss, Ulmen oder Douglasien zu finden sind“, erläutert Homuth. Die neue Fläche hilft, um der Vielzahl der Interessierten eine gute Auswahl an Bäumen bieten zu können. Die Bäume werden übrigens auch über das Online-Angebot gut nachgefragt – und wer ganz besondere Wünsche hat, kann einen eigenen Baum pflanzen.
Sinnvolle Ergänzung zur Nutzung unserer Wälder
Der FriedWald Kalletal wurde im Oktober 2004 von der FriedWald GmbH aus Griesheim, dem Landesverband Lippe und der Gemeinde Kalletal eröffnet. Bis heute zählt er 1857 Bestattungen.
„Der FriedWald Kalletal ist ein rundum gelungenes Projekt“, urteilt Hans-Ulrich Braun, Leiter der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe. „Zum einen ist er eine wirtschaftlich wie ökologisch sinnvolle Ergänzung zur Nutzung unserer Wälder. Zum anderen bedienen Friedwälder einen gesellschaftlichen Trend zu naturnahen Bestattungen, den unsere Forstabteilung als moderne Verwaltung schon früh erkannt hat.“
Landesverband Lippe

Auch interessant

von