ABO
Freidhager wird stellvertretender Vorsitzender des Österreichischen Biomasse-Verbandes

Freidhager wird stellvertretender Vorsitzender des Österreichischen Biomasse-Verbandes

Im Rahmen der Vollversammlung des Österreichischen Biomasse-Verbandes am 10. Juni 2015 ist Rudolf Freidhager, Vorstandssprecher der Österreichischen Bundesforste AG, zum stellvertretenden Vorsitzenden des Österreichischen Biomasse-Verbandes (ÖBMV) bestellt worden.
Er folgt in dieser Funktion seinem Vorgänger Georg Erlacher nach. 
Freidhager zu seiner Ernennung: „Es ist mir eine Freude, diese wichtige Funktion übernehmen zu dürfen und ich bin davon überzeugt, dass eine Energiezukunft ohne Biomasse undenkbar ist. Wir werden im ÖBMV weiterhin alles daran setzen, die umweltfreundliche und effiziente Nutzung der Bioenergie voranzutreiben.“
Auch der Präsident des ÖBMV, Josef Plank, zeigt sich über die Bestellung erfreut: „Mit Rudolf Freidhager konnten wir einen fundierten Kenner der Forstwirtschaft und international erfolgreichen Manager für die Biomasse-Branche gewinnen. Dies ist auch eine große Bereicherung für unsere Verbandsarbeit.“
Ausstieg aus fossilen Energien
Als positives Signal wertet Plank den kürzlich stattgefundenen G7-Gipfel in Elmau, wo die Klimaschutz-Thematik auf der obersten Agenda stand. „Das Bekenntnis zur vollkommenen Loslösung von fossilen Energien im Laufe des Jahrhunderts und zum Erreichen des 2-°C-Zieles von den Vertretern der führenden Industrienationen ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Nun gilt es, den Ausbau der erneuerbaren Energie noch stärker voranzutreiben“, erklärt Plank.
Die Bioenergie wird hierbei eine gewichtige Rolle spielen – vor allem in Österreich. „Wenn es uns gelingt, die brachliegenden Rohstoffpotenziale zu erschließen, dann kann die heimische Bioenergie-Nutzung bis 2020 um 20 % und bis 2030 um 38 % gesteigert werden“, rechnet Plank vor. Gerade Österreich hat alle Voraussetzungen, mit energieeffizienten Technologien und erneuerbaren Energieträgern wirtschaftlich erfolgreich zu sein.
Seinen ersten öffentlichen Auftritt in seiner neuen Funktion wird Freidhager anlässlich der Veranstaltung „Mehrwertfaktor Bioenergie“ am 23. Juni in der Wiener Urania absolvieren. Hierzu wird er unter anderem mit Alfred Heinzel, Präsident von Austropapier, über die Zukunft Biomasse-Branche diskutieren.
 

Hier Informationen über die Veranstaltung „Mehrwertfaktor Bioenergie“

 
Österreichischer Biomasse-Verband

Auch interessant

von