ABO

Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald zum Holzmarkt

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG (FVS) informiert über Entwicklungen auf dem Holzmarkt. Grundsätzlich ist im Herbst zunächst noch von einer guten Nachfragesituation auszugehen.

Trotz der schwieriger gewordenen Rahmenbedingungen bei den Sägeholzkunden der FVS konnten die Rundholzpreise überwiegend für das vierte Quartal 2011 angehoben werden. Sie liegen im Leitsortiment bei etwa 98,00 €/Fm. Alle Kunden haben signalisiert, dass sie momentan einen hohen Bedarf haben.

In den Sortimenten Energie, Holzwerkstoff und Zellstoffholz kommt es auch aufgrund der hohen Angebotsmengen im Sägerestholz zu Verzögerungen in der Abwicklung. Die Nachfrage nach Schleifholz ist weiter hoch. Alternative Vermarktungsmöglichkeiten für die von MD Albbruck nachgefragten Sortimente sind, falls die Schließung des Werkes tatsächlich erfolgt, gesichert.

Im Sortiment Nadelstammholz/Abschnitte (Fichte, Tanne) fragen die Kunden bei nochmals angehobenen Preisen überwiegend auf hohem Niveau Rundholz nach. In den Verpackungsholzsortimenten ist die Nachfrage bei gestiegenen Rundholzpreisen weiter gut. Sondersortimente Rotholz (Douglasie und Kiefer) werden bei angehobenen Preisen intensiv nachgefragt. Auch im Nadelstarkholz sind die Preise weiter angestiegen. 

FVS

Auch interessant

von