ABO
Forstpräsident Meinrad Joos 60 Jahre

Forstpräsident Meinrad Joos 60 Jahre

Am 20. Januar 2015 feiert der Leiter der Abteilung Forstdirektion am Regierungspräsidium Freiburg und Geschäftsführer des Landesbetriebs ForstBW, Forstpräsident Meinrad Joos, seinen 60. Geburtstag.
Geboren wurde Meinrad Joos in Orsingen-Nenzingen (Landkreis Konstanz). Nach dem Forststudium an der Universität Freiburg hat Herr Joos den forstlichen Vorbereitungsdienst an den Forstämtern Konstanz und Todtmoos abgeleistet. Nach dem Großen Forstlichen Staatsexamen im Mai 1981 wurde er Referent für Waldwirtschaft und Betriebswirtschaft an der Forstdirektion Freiburg. In den Jahren 1985-1987 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der forstlichen Versuchsanstalt in Freiburg im Bereich Arbeitswirtschaft und Forstbenutzung. 1987 übernahm er die Leitung des staatlichen Forstamtes Staufen/Breisgau. Von 1990 bis 1996 war er Abteilungsleiter für Personal und Organisation an der Forstdirektion Freiburg. Danach folgte ein Wechsel ins Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum, wo er die Leitung des Referates Waldarbeit, Holzverkauf und Marketing übernahm. Seit 2003 ist er Forstpräsident der Forstdirektion Freiburg, bzw. seit Januar 2005 Leiter der Abteilung Forstdirektion am Regierungspräsidium Freiburg. Zusätzlich ist er seit Juli 2009 Geschäftsführer von ForstBW und Leiter der Außenstelle Freiburg.
Die verschiedenen Verwendungen, die Meinrad Joos in seiner beruflichen Kariere durchlaufen hat, zeigen seine Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit, die er als Forstmann mit Leib und Seele immer wieder beeindruckend unter Beweis gestellt hat. Die Bewältigung der Folgen des Sturm Lothars im Jahr 1999 als Verantwortlicher am Ministerium für den Verkauf der durch den Orkan angefallen, riesigen Holzmengen sowie die Umsetzung der Verwaltungsstrukturrefom auf Ebene der Forstdirektion Freiburg stellen nur zwei Beispiele für die verdienstvolle und vielseitige Arbeit von Meinrad Joos dar.
Diese Vielseitigkeit spiegelt sich aber auch in seinem großen ehrenamtlichen Engagement wieder, mit dem sich Joos in besonderer Weise für die Belange der Forstwirtschaft und des Waldes mit ihre vielfältigen Funktionen einsetzt. Hierbei zeigt sich immer wieder die große Stärke von Meinrad Joos als Macher und Netzwerker.
So schlägt sein forstliches Herz insbesondere für die Charakterbaumart des Schwarzwaldes, der Weisstanne. Um diese zu Unrecht oft verschmähte Baumart wieder stärker in den forst- und holzwirtschaftlichen Fokus zu rücken, wirbt er seit vielen Jahren intensiv für die Verwendung von Weisstannenholz. Als Mitglied und langjährigem Vorstand des Forum Weisstanne hat Herr Joos hierzu bereits viel bewegt.
Die Nutzung von Holz, stofflich und energetisch, liegt Joos besonders am Herzen. Als langjähriger Vorsitzender des Landesbeirates Holz waren ihm holzbaufreundliche Regelungen im Baurecht immer ein besonderes Anliegen. In der Verantwortung für die Holzenergieförderung hat Joos bereits in den 1990er Jahre wichtige Weichenstellung für eine regenerative Energieversorgung initiiert und erfolgreich begleitet.
Eine andere große Leidenschaft von Meinrad Joos ist die Jagd. Als passionierter Waidmann mit forstlichem Augenmaß geht er dieser Tätigkeit nicht nur mit großer Hingabe nach, sondern vertritt darüber hinaus auch die Belange der Forstwirtschaft im Präsidium des Landesjagdverbands. Für Meinrad Joos hat aber nicht nur die Nutzfunktion des Waldes, sondern insbesondere auch die Erholungsfunktion einen besonderen Stellenwert. Seiner Begeisterung insbesondere für den Skisport folgend, setzt sich Herr Joos als Vorsitzender des Forstsportvereins Baden-Württemberg mit großem persönlichem Engagement dafür ein, dass sich die für ForstBW Beschäftigten verstärkt sportlich betätigen – vorzugsweise im und um den Wald.
Mit Meinrad Joos hat ForstBW eine Führungspersönlichkeit von außerordentlichem Format und großer Menschlichkeit, die sich gerne und leidenschaftlich für die Sache und insbesondere für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzt. Der Landesbetrieb ForstBW gratuliert Meinrad Joos sehr herzlich zu seinem Geburtstag und wünscht Ihm alles Gute, Gesundheit und Kraft für die anstehenden Aufgaben.
Landesbetrieb ForstBW

Auch interessant

von