Die Waldbesitzerverbände aus Brandenburg und Niedersachsen sowie der Bundesverband AGDW – Die Waldeigentümer sind mit Delegationen vertreten. Ebenso hat der Bauernverband Sachsen-Anhalt seine Mitglieder aufgerufen, Solidarität mit dem Waldbesitzerverband und den betroffenen Berufskollegen zu zeigen und an der Demonstration teilzunehmen.    Hintergrund des Protestes ist die maßgebliche Verantwortung des Umweltbundesamtes bei der... weiterlesen

Teaser Bild

Damit erhält die Wartburg den Symbolbaum der Reformation. Seit rund 150 Jahren pflanzt man verstärkt, in Gedenken an den Reformator und dessen Wirken, Luthereichen. An einer Eiche soll Martin Luther 1520 sein Exemplar der päpstlichen Bannandrohungsbulle „Exsurge Domine“ verbrannt und damit die Loslösung von der Römischen Kirche manifestiert haben.... weiterlesen

Teaser Bild

Diese Idee hat bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. In Deutschland hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) diese Tradition 1952 mit einer Ahornpflanzung durch den ersten Bundespräsident Prof. Dr. Theodor Heuss in Bonn begründet. Der Ahorn im Bonner Hofgarten erfreut sich noch heute prächtiger Gesundheit und stattlicher Größe.   Dank... weiterlesen

Teaser Bild

„Nur eine nachhaltige Bewirtschaftung stellt sicher, dass das Ökosystem Wald auch noch für nachfolgende Generationen als Schutz-, Nutz- und Erholungsraum zur Verfügung steht“, macht Erster Stadtrat Heinz Sill auf die nachhaltige Bewirtschaftung des Rosbacher Stadtwaldes aufmerksam. Deshalb hat die Stadt Rosbach ihren Wald nun nach PEFC zertifizieren lassen.   PEFC ist... weiterlesen

Teaser Bild

Das Vorhaben mit fünf Windenergieanlagen rundet ein landkreis- und bezirksübergreifendes Großprojekt auf oberbayerischer Seite ab. Es sei ein einzigartiges Gemeinschaftswerk, das zwei benachbarte Gemeinden, Landkreise und Regierungsbezirke in der Umsetzung der regionalen Energiewende vereint, betonten Dr. Rolf Bungart, Bernd Kiermeier und Jörg Zinner für die OSTWIND-Unternehmensleitung anlässlich des Baubeginns.   Der... weiterlesen

Teaser Bild

Die aufgeforsteten Flächen sind Eigentum der Stadt Pegau. Diese erwarb die Flächen nach der Stilllegung des Senders zur Erstaufforstung.  Das gesamt Areal ist auf dem Gebiet der ehemaligen Elsteraue gelegen. Die Standorte werden nicht mehr regelmäßig überflutet, weisen jedoch noch immer Merkmale eines Auestandortes mit hoher Bodengüte und Grundwassernähe auf. Die... weiterlesen

Teaser Bild

Die Tagung beginnt am Mittwoch, den 17. Mai mit der Mitgliederversammlung und anschließendem Begegnungsabend in Form einer Donauschifffahrt.   Die Eröffnungsrede am 18. Mai wird der ehemalige Generalsekretär des WWF international Dr. Claude Martin im Schloss St. Emmeram halten. Die 50 Referenten beschäftigen sich in fünf fachlichen Seminarreihen mit den Themen... weiterlesen

„Das ist ein deutliches Signal und gibt den Grundstückseigentümern Rückenwind für zukünftige Verhandlungen“, kommentiert Wolfgang v. Dallwitz, Geschäftsführer Familienbetriebe Land und Forst e.V.   Die aktuelle Entschädigungspraxis der Bundesregierung sieht lediglich eine einmalige Kompensation für Flächeneigentümer vor. „Eine einmalige Entschädigung wird den Einschränkungen, die mit dem Stromleitungsbau verbunden sind, nicht gerecht.... weiterlesen

Keywords: Bund | Forstgesetze | Forstministerium | Forstrecht | Forstverbände | Länder | Politik | Waldgesetz | Arbeitssicherheit | Ausbildung | Baumpflege | Betriebswirtschaft | Bäume | Forst | Forstbetrieb | Forstpolitik | Forsttechnik | Forstunternehmer | Forstwirtschaft | Förster | Holz | Holzenergie | Holzernte | Holzmarkt | Holztransport | Leute | Studium | Wald | Waldbau | Waldkunde | Waldschutz | Waldökologie | Natur | Naturschutz | Naturschutzgebiet | Revierförster | Verkehrssicherungspflicht | Vollernter | Wald | Waldbauer | Waldbesitzer | Waldökologie |
landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 5° 7° 9°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de