ABO
Sieger der Wald-Jugendspiele Rheinland-Pfalz geehrt

Sieger der Wald-Jugendspiele Rheinland-Pfalz geehrt

23.000 Schülerinnen und Schüler nahmen an den diesjährigen Wald-Jugendspielen Rheinland-Pfalz teil. Bei einer Feierstunde im Neuen Schloss in Simmern wurden am 28. September die Landessieger geehrt: Die dritte Klasse der Grundschule Soonblick aus Riesweiler und die Klasse 7b des Otfried-von-Weißenburg-Gymnasiums aus Dahn errangen die ersten Plätze ihrer Wettbewerbsstufen. Gemeinsam mit den sechs Siegern eines den Spielen angegliederten Kreativwettbewerbes wurden sie von Umweltministerin Ulrike Höfken, dem Vorsitzenden der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Rheinland-Pfalz, Landrat Winfried Werner, und Klaus Adams von der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück ausgezeichnet.
„Die Wald-Jugendspiele sind die größte Umweltveranstaltung des Landes, die unseren Schülerinnen und Schülern den hohen Wert der Umwelt vermitteln, ihnen einen Zugang zur Natur über Gefühl, Herz und Erfahrungen eröffnen und Wissen über die heimische Fauna und Flora vermitteln“, sagte Ministerin Höfken. „Tief verwurzelt, weit verzweigt – zu den Wald-Jugendspielen passt das Motto der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Sie sind ein wichtiger Baustein unserer Wald-Pädagogik“, ergänzte Landrat Winfried Werner. „Das Umweltbewusstsein schon in jungen Jahren zu schulen, ist seit fast 30 Jahren ein Anliegen der rheinland-pfälzischen Sparkassen,“ betonte Klaus Adams. Das Engagement für die Umwelt sei heute wichtiger denn je.
Die Spiele fanden an 30 Standorten in ganz Rheinland-Pfalz für dritte und siebte Schulklassen statt. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. und die Ministerien für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten sowie für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur organisieren die Veranstaltung seit 1982. Finanziell unterstützt werden die Spiele seit Beginn von den Sparkassen des Landes.
 

Wald-Jugendspiele Rheinland-Pfalz 2011

 
MULEWF

Auch interessant

von