Messen

Forstmessen verschieben sich weiter

Bearbeitet von Heinrich Höllerl

Mit den Verlegungen der großen forstlichen Messeveranstaltungen ins nächste Jahr war man bis vor Kurzem noch guter Hoffnung, auf der sicheren Seite zu sein. Die aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens, aber auch die terminliche Ballung von Forstmessen in 2021 haben einige Veranstalter jetzt schon wieder dazu bewogen, ihre Termine noch weiter nach hinten, bis ins Jahr 2022, zu schieben:

Elmia Wood

Die traditionsreiche Forsttechnikmesse in Schweden sollte im Juni 2021 stattfinden. Das wurde bereits im September auf 2.-4.6.2022 verlegt. Bei dieser Verschiebung wurde noch spekuliert, ob nicht die neue Konkurrenzveranstaltung in Stockkholm der Hauptgrund gewesen sei.

Swedish Forestry Expo

Doch auch die neue Messe für hochmechanisierte Forstwirtschaft hat jetzt dasselbe Schicksal ereilt. Am 10.12. kam die Meldung vom schwedischen Verband der Maschinenlieferanten, dass die Veranstaltung anstelle im Juni ´21 erst am 28.-30.April 2022 stattfinden soll.

DLG-Waldtage

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft DLG hat ihre Waldtage in Lichtenau (Westfalen) auch schon vor einiger Zeit auf 9.-11.September 2022 geschoben. Turnusgemäß wäre hier der September 2021 in der Planung gewesen.

KWF-Tagung

Bei der aus deutscher Sicht wichtigsten Forstmesse, die für das kommende Jahr terminiert ist, der KWF-Tagung, halten die Organisatoren derzeit am zeitlichen Fahrplan fest.

ForstLive Offenburg

Mit Ihrem Termin vom 16. bis 18. April 2021 steht die ForstLive quasi schon vor der Türe. Von einer erneuten Absage oder Verschiebung war hier aber bisher auch noch nicht die Rede.

Heinrich Höllerl