ABO

Forstkammer Baden-Württemberg: Nachhaltige Forstwirtschaft – eine Erfolgsgeschichte

„Die Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur zeigen es eindrucksvoll: die vielen Waldbesitzer, Förster und Waldarbeiter haben in den letzten Jahren eine tolle Arbeit gemacht“, stellt Roland Burger, Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg, fest.
Während auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,3 Mio. ha jährlich 11,5 Mio. m³ Holz als wertvoller Rohstoff gewonnen werden, zeigt sich der Wald in Baden-Württemberg auch ökologisch von seiner besten Seite. Im Bundesvergleich gilt er als besonders naturnah und sein Wert als Ökosystem steigt stetig.
„Die Zahlen zeigen, dass die verantwortungsvolle Bewirtschaftung unserer Wälder ein System mit Zukunft ist“, so Burger. Rund drei Viertel des Waldes werden hier seit Generationen von privaten Waldeigentümern bewirtschaftet oder befinden sich im Eigentum von Körperschaften. „In den letzten 10 Jahren haben sie durch gezielte Ernte und Durchforstung in ihrem Wald für mehr Artenvielfalt, Durchmischung und alte Bäume gesorgt“, erläutert der Waldbesitzervertreter. „Und trotz regelmäßiger Ernten waren die Wälder wohl noch nie so holzreich wie heute.“
„Wir brauchen vor allem auch das richtige Holz.
Die Forstkammer richtet bereits den Blick nach vorn: „Die Zukunft stellt weitere Herausforderungen für alle, die im Wald und mit dem Wald arbeiten“, prognostiziert Geschäftsführer Jerg Hilt. Neben dem Klimawandel sieht er offene Fragen bei der Holzversorgung. „Es geht nicht nur darum, genug Holz zu haben. Wir brauchen vor allem auch das richtige Holz.“ Die stete Zunahme der Laubbäume führe zunehmend und rasant zu einer Verknappung von Nadelholz.
„Aus Buchenholz können wir schöne Möbel bauen, die Häuser darum herum aber immer noch nicht“, erläutert Hilt die Problematik. Daher müsse einerseits die Forschung und Entwicklung bei der Laubholzverwendung intensiviert und andererseits ein gewisser Anteil an Nadelbäumen erhalten werden.
Die Forstkammer Baden-Württemberg vertritt die Interessen der privaten und kommunalen Waldbesitzer in Baden-Württemberg. Insgesamt gibt es in Baden-Württemberg etwa 230.000 Waldbesitzer. Ihnen gehören 3/4 des Waldes in Baden-Württemberg.
Forstkammer Baden-Württemberg

Auch interessant

von