Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Forstkammer Baden-Württemberg: 25 Jahre nach Wiebke – Waldbesitzer haben Großes geleistet

25 Jahre nach dem Sturm Wiebke hebt die Forstkammer Baden-Württemberg die großen Leistungen der privaten und kommunalen Waldeigentümer bei der Bewältigung der Schäden im Wald hervor. Heute stellt der Klimawandel die Forstbetriebe vor neue Herausforderungen beim Erhalt der Wälder.
„Die großen Stürme Vivian und Wiebke sowie zehn Jahre später der Orkan Lothar waren für die Forstwirtschaft eine Zeit der Katastrophen“, erinnert Jerg Hilt, Geschäftsführer des Waldbesitzerverbands. Heute sind die Folgen vielerorts kaum noch erkennbar. „Das ist insbesondere auf das enorme Engagement der Waldbauern und Forstbetriebe zurückzuführen“, ergänzt Hilt. Denn die Wiederaufforstung der Sturmflächen war mit viel Arbeit und hohen Kosten verbunden. „Hier wurde Großes geleistet“, so Hilt.
In Zeiten des Klimawandels kommen neue Gefahren für die heimischen Wälder hinzu. Aktuell sorgen sich die kommunalen und privaten Waldeigentümer insbesondere um die Zukunft der Esche. Bis vor Kurzem galt sie eigentlich als besonders klimastabile Baumart und damit als großer Hoffnungsträger. Heute ist sie Opfer einer neuen Pilzerkrankung, des sogenannten Eschentriebsterbens. Derzeit ist fraglich, ob die Baumart in Baden-Württembergs Wäldern überhaupt noch eine Zukunft hat.
Die Politik fordert der Forstkammer-Geschäftsführer auf, die Waldeigentümer in diesen schwierigen Zeiten nicht allein zu lassen. „Die finanzielle Förderung des Waldumbaus ist nach wie vor dringend notwendig“, erklärt Hilt. Gleiches gelte für die Erforschung der Auswirkungen des Klimawandels und der Einsatzmöglichkeit neuer Baumarten.
Die Forstkammer Baden-Württemberg vertritt die Interessen der privaten und kommunalen Waldbesitzer in Baden-Württemberg gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Insgesamt gibt es in Baden-Württemberg etwa 230.000 Waldbesitzer – ländliche Gemeinden, Großstädte, Waldbauern und große private Familienbetriebe. Ihnen gehören 3/4 des Waldes in Baden-Württemberg, über 1 Mio. ha.
 

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

 
Forstkammer Baden-Württemberg

Auch interessant

von