ABO

Forstpolitik

Nachhaltige Forstwirtschaft bedeutet für den DFWR, dass Pflege und Bewirtschaftung der Wälder im Interesse ihres gesunden, stabilen und leistungsfähigen Zustandes, ihrer Multifunktionalität durch Nutzung, Schutz und Erholung und im Interesse der Landeskultur und des Umweltschutzes erfolgen – in der Gegenwart und in der Zukunft.
Quelle: www.dfwr.de

Staatssekretär Jochen Flasbarth vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sichert der deutschen Forstwirtschaft zu: Stilllegungsziele bleiben auf fünf Prozent der Waldfläche beschränkt.
 
Quelle: www.dfwr.de

Verbände des Clusters Forst und Holz in Deutschland haben eine gemeinsame Stellungnahme zum innerhalb der Bundesregierung in der Abstimmung befindlichen Klimaschutzbericht 2018 vorgelegt (30.11.2018). Sie sehen erheblichen Nachbesserungsbedarf.
 
Jetzt aber schnell wieder zurück in den Tagungsraum
Foto: O. Gabriel

Am 15. und 16. November tagte in Kassel der Gesamtvorstand des Deutschen Forstunternehmer-Verbandes (DFUV). Wie die Teilnehmer berichteten, waren die Unternehmer dieses Jahr bei der Sturm- und Käferholzaufarbeitung gut ausgelastet. ...
 
Damit der Wald diese Leistungen dauerhaft erbringen kann, entwickeln Bund, Kantone und Verbände die notwendigen Maßnahmen.
Quelle: Bundesamt für Umwelt BAFU, 2018

Die rund 13.000 km² Schweizer Wald gehören fast 250.000 Eigentümerinnen und Eigentümern. Eine Analyse des Bundesamts für Umwelt (BAFU) zeigt, wer diese Waldbesitzerinnen und -besitzer sind, wie ihr Verhältnis zu ...
 
Der Vorsitzende der Waldbauern in NRW, Dr. Philipp Freiherr Heereman, erläutert: „In NRW bewirtschaften über 150.000 private Waldbesitzer etwa 2/3 der Waldfläche.
Quelle: www.waldbauernverband.de

Eine Weihnachtsbaumübergabe der anderen Art erlebten dieses Jahr die Abgeordneten im Landtag Nordrhein-Westfalen. Mit vertrockneten Buchen, Eichen und Fichten machte der Vorstand des Waldbauernverbandes NRW am 28. November erneut auf ...
 
Foto: Photothek/Felix Zahn

Die traditionelle Weihnachtsbaumübergabe an Bundeskanzlerin Angela Merkel durch den Bundesverband der Waldeigentümer findet auch in diesem Jahr wieder wenige Tage vor dem 1. Advent statt.
 
Im Jahr 2018 stammt der Weihnachtsbaum für den Deutschen Bundestag aus dem Forstrevier Altenau des Forstbetriebs Oberammergau.
Foto: BaySF

Im Jahr 2018 stammt der Weihnachtsbaum für den Deutschen Bundestag aus dem Forstrevier Altenau des Forstbetriebs Oberammergau der BaySF.
 
Quelle: www.waldklimafonds.de

Die Projektträgerschaft des Waldklimafonds wechselt zum 1.1.2019 von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) an das „Kompetenz- und Informationszentrum Wald und Holz (KIWuH)“.
 
Das Bundesratsgebäude in der Leipziger Straße in Berlin kann auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurückblicken.
Foto: Bundesrat

Die Waldschäden durch Schädlinge und Wetterextreme und die enormen Kosten für die Wiederaufforstung sind für die Waldbesitzer allein nicht zu bewältigen.
 
Logo für den Verband ?Forum Natur Brandenburg?. Quelle: Forum Natur Brandenburg
Quelle: www.forum-natur-brandenburg.de

Anlässlich der für den morgigen Dienstag (27.11.2018) einberufenen Gremienberatung zum „Brandenburgischen Wolfsmanagement“ haben die Verbände im Forum Natur Brandenburg ihre Erwartungen an die Sitzung formuliert.
 
Der Thüringer Weihnachtsbaum wird am Brandenburger Tor für weihnachtliche Stimmung sorgen, so ThüringenForst anläßlich der Fällung des Baumes.
Foto: Dr. Horst Sproßmann

Ein Weihnachtsbaum aus Thüringen schmückt auch dieses Jahr das Brandenburger Tor in Berlin.
 
Die Goldene Tanne für die Zukunftssicherung des Waldes und für Verdienste um den Waldschutz, geht in diesem Jahr an den Bundestagsabgeordneten Alois Gerig.
Foto: DHG/KOLLAXO

Die 15. Goldene Tanne, der Ehrenpreis der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) für die Zukunftssicherung des Waldes und für Verdienste um den Waldschutz, geht in diesem Jahr an den Bundestagsabgeordneten Alois ...
 

Die Übergabe eines Weihnachtsbaumes an das Bundeskanzleramt durch die Waldeigentümer ist mittlerweile zu einer Tradition geworden: Im Jahr 2001 fand die erste Übergabe statt. In diesem Jahr kommt der Weihnachtsbaum ...
 
Birkensukzessionswald auf einer ehemaligen Industriefläche im Waldgebiet des Jahres 2019.
Foto: Oliver Balke

Der Bund Deutscher Forstleute verleiht den Titel „Waldgebiet des Jahres“ am 23. November an die Urbanen Wälder Rhein / Ruhr.
 

Die Vorsitzende des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald fasst Ergebnisse aus dem Waldzustandsbericht 2018 zusammen.
 
Der Vorsitzende der Waldbauern in NRW, Dr. Philipp Freiherr Heereman, erläutert: „In NRW bewirtschaften über 150.000 private Waldbesitzer etwa 2/3 der Waldfläche.
Quelle: www.waldbauernverband.de

Der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen arbeitet seit einigen Jahren gemeinsam mit dem Umweltministerium NRW an einem Waldbaukonzept, das den Waldbesitzern Hilfestellungen beim Umbau ihrer Wälder zu klimastabilen Wäldern bieten soll. Doch das ...
 

Heute (20.11.2018) wird im Deutschen Bundestag der Haushalt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beraten. Zusätzlich zur  Gemeinschaftsaufgabe (GAK) werden insgesamt 25 Mio. € für die kommenden fünf Jahre ...
 

Die EU-Kommission genehmigte eine Förderrichtlinie zum Aufbau von Holzvermarktungsstrukturen in Rheinland-Pfalz. Die Verwaltungsvorschrift soll zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.
 
Der Hessische Waldbesitzerverband, erstmalig am 18. Juli 1919 erwähnt, vertritt die berufsständischen und wirtschaftlichen Interessen der über 60.000 nichtstaatlichen Waldbesitzer in Hessen.
Quelle: www.hesswald.de

Der Hessische Waldbesitzerverband begrüßt die Entscheidung der Hessischen Umweltministerin, die Frist für die Übergabe der Holzvermarktung von HessenForst an waldbesitzende Kommunen und private Waldeigentümer mit mehr als 100 ha Waldfläche ...
 
Holztransport 46 t
Foto: H. Höllerl

Das Verkehrsministerium von Baden-Württemberg hat am 7. November 2018 eine weitreichende Ausnahmeregelung für den Transport von Kalamitätsholz erlassen.
 

Bundeswaldministerin Julia Klöckner: „Die Schäden in den Wäldern sind dramatisch“ – Ministerium fördert zusätzlich Maßnahmen zur Prävention bei Extremwetterlagen
 
Der Waldbesitzerverband für Rheinland-Pfalz e.V. ist die Interessenvertretung der nichtstaatlichen Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz.
Foto: WBV RP

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbandes für Rheinland-Pfalz am 13. November in der Stadthalle in Boppard fordern private und kommunale Waldbesitzer wegen der Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald Hilfe von ...
 

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt stellt in Sachsen-Anhalt Samen für sechs Mio. Forstpflanzen aus Landesdarre bereit.
 
Der Bund Deutscher Forstleute fordert von der neuen Bundesregierung die Einrichtung eines Bundesamtes für den Wald.

Anlässlich der Einkommensrunde 2019 diskutierten die Forstleute am 5. November in Templin gemeinsam mit dem dbb beamtenbund und tarifunion (dbb) über die gerechte Bezahlung der Menschen, die das wertvolle Ökosystem ...
 
Die MoorFutures haben auch Berücksichtigung in den Portfolios einschlägiger Vermittler wie ForestFinance oder Klimapatenschaft gefunden.
Quelle: www.moorfutures.de

Der weltweit erste Standort zu Produktion von Kohlenstoffzertifikaten auf Basis von Moorwiedervernässungen, der Polder Kieve, ist ausverkauft! Die insgesamt 14.325 MoorFutures zum Einzelpreis von 35 € wurden innerhalb von etwa ...