ABO

Forstpolitik

Am 3, Juli fand der erste Generationendialog Wald in Eberswalde statt. Die Ergebnisse sollen in die Fortschreibung der Waldstrategie 2020 einfließen.
Foto: SDW

Am 3. Juli fand der erste Generationendialog Wald in Eberswalde statt. Die Lösungsideen und Ergebnisse sollen in die Fortschreibung der Waldstrategie 2020 einfließen.
 

Der neue Forstliche Hauptstützpunkt ist ein klares Bekenntnis zum Ländlichen Raum und zur Ausbildung von Forstwirten. Er ist eines der ersten Projekte des Landes Baden-Württemberg mit einer Zertifizierung nach dem ...
 

Die Bundespolitik muss jetzt handeln: für die Zukunft unserer Wälder, Waldbesitzenden und damit für die Zukunft der Gesellschaft.
 
Foto: S. Loboda

Die Spitzenvertreter der AGDW – Die Waldeigentümer und der Familienbetriebe Land und Forst haben ein Klimapapier unter dem Titel „Klimaziele erreichen – Wald erhalten, Ökosystemleistungen des Waldes honorieren!“ veröffentlicht. Darin ...
 
Foto: Wolfram Lindenkreuz

Die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW) setzt sich für den Grundsatz „Wald vor Wild“ ein.
 
Quelle: www.mlr.baden-wuerttemberg.de

Mit der Waldpädagogik-Konzeption, die am 16. Juli 2019 vom Ministerrat beschlossen wurde, stärkt das Land die Waldpädagogik in Baden-Württemberg in quantitativer und qualitativer Hinsicht und wird damit der gestiegenen Bedeutung ...
 
Das sind keine einzelnen ungewöhnlichen Wetterereignisse mehr. Das ist der Klimawandel. Für den Wald habe ich daher heute den Klima-Notstand ausgerufen
Foto: BDF

Der deutsche Wald ist seit fast zwei Jahren im extremen Klimastress und die Forstleute befinden sich im permanenten Katastrophenmodus. Weit über 100 Millionen Altbäume sind bereits abgestorben. Dazu kommen mehrere ...
 

Es gibt im Land keine Parallelen zu den aktuellen Ereignissen in den Wäldern Baden-Württembergs, und dies trotz der Situation zum Waldsterben in den 1980er und den Trockensommern 1976, 2003 und ...
 
Foto: StMELF Bayern

Die Waldpädagogik leistet einen unverzichtbaren Beitrag, jungen Menschen den Wert des Waldes näherzubringen. Das hat Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber beim Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Waldjugendspiele in Lappersdorf bei Regensburg ...
 

Anlässlich der aktuellen Krise im Wald trafen sich die Spitzenvertreter der Waldeigentümer dieser Tage zu einer Klausurtagung in Wörlitz (Sachsen-Anhalt). Vor dem Hintergrund von rund 70 Mio. Festmetern Schadholz, einem ...
 

Der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Hans-Georg von der Marwitz, und der Vorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst, Max von Elverfeldt, begrüßen in einer gemeinsamen Erklärung das von Bundeslandwirtschaftsministerin ...
 

Der Vorsitzende des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen, Philipp Freiherr Heereman, begrüßt das von Bundesagrarministerin Klöckner vorgeschlagene Programm zur Wiederaufforstung von geschädigten Wäldern in Deutschland. Auch die Unterstützung der Kanzlerin in der Sache ...
 

Der Klimawandel kann einer aktuellen Studie der ETH Zürich zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden, wie durch Aufforstung. „Bäume zu pflanzen hat das Potenzial, zwei Drittel der bislang von ...
 
Eine Renaturierung von Bachläufen und Durchlässen wird von HessenForst so naturnah wie möglich durchgeführt.
Foto: HessenForst/A. Schilling

Auf Einladung von HessenForst fand im Juni das zweite Hessische Staatswaldforum zum Thema Biodiversität in Weilburg statt.
 
Teilnehmer an der öffentlichen Festveranstaltung der 69. Jahrestagung des Deutschen Forstwirtschaftsrates am 8. April 2019 vor dem Kurhaus Warnemünde
Foto: DFWR

Unter dem Motto „Wald im Burnout – Handeln und das Klima wandeln“ traf sich der Deutsche Forstwirtschaftsrat vom 7. bis 9. April zu seiner 69. Jahrestagung in Warnemünde/Mecklenburg-Vorpommern.
 
Der Waldbauernverband Brandenburg hat ein Zusammengehen mit dem Waldbesitzerverband Brandenburg beschlossen, melden die Waldeigentümer-Verbände
Foto: Waldbauernverband Brandenburg

Der Waldbauernverband Brandenburg e.V. als Interessenvertreter der kleinen märkischen Waldeigentümer, hat auf seiner 15. Waldbauernversammlung ein Zusammengehen mit dem Waldbesitzerverband Brandenburg e.V. beschlossen.
 
Foto: Boris Trenkel

Der Deutsche Forstwirtschaftsrat e. V. (DFWR) ist dem breitem Bündnis für mehr Gleisanschlüsse im Schienennetz beigetreten.
 
Foto: S. Loboda

Im Jahr 2019 nehmen so viele Waldbesitzer wie nie zuvor am Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm Wald des Umweltministeriums teil. Insgesamt wurden in diesem Jahr erstmals Anträge mit einem Volumen von mehr als ...
 
Foto: Alain Douard

WaldSchweiz – Verband der Schweizer Waldeigentümer – zur schwierigen Lage der Waldbesitzer, ihren Wald gesund und fit zu erhalten. WaldSchweiz erwartet in der aktuellen Situation Unterstützung für die Forstleute und ...
 
Foto: PEFC Deutschland

Auch in diesem Jahr haben Städte und Gemeinden wieder die Möglichkeit, sich die Auszeichnung „Waldhauptstadt“ zu sichern und sich als Vorbilder in Sachen nachhaltiger und vorbildlicher Waldbewirtschaftung für andere Kommunen ...
 
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die mit einer Rede an der Verabschiedung des ehemaligen Präsidenten teilgenommen hat, dankte ihm für seine gute und wichtige Arbeit.
Foto: AGDW

Am 25. Juni hat die Verbandsspitze der AGDW – Die Waldeigentümer ihren ehemaligen Präsidenten Philipp zu Guttenberg in Berlin verabschiedet.
 

Der von der Bundesregierung formulierte Gesetzesentwurf zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes hat heute (28.6.2019) den Bundesrat passiert. Die Änderung soll das Töten von Wölfen, die gut geschützte Nutztiere wiederholt reißen, erleichtern ...
 

Der Abschuss von Wölfen soll in bestimmten Fällen erleichtert werden. Zur Abwendung drohender „ernster landwirtschaftlicher Schäden“ durch Nutztierrisse sollen künftig „erforderlichenfalls auch mehrere Tiere eines Rudels oder auch ein ganzes ...
 
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) ist als Projektträger des BMEL für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe aktiv.
Foto: S. Loboda

Im Rahmen der Förderinitiative ERA-Net Co-fund ForestValue werden über die FNR 4 Mio. € für zwölf Forschungsprojekte der Forst- und Holzwirtschaft mit deutscher Beteiligung bereitgestellt.
 

Die Einigung im Koalitionsausschuss über die künftige Ausgestaltung der Grundsteuer sieht der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, kritisch.