ABO

Forstpolitik

Foto: ML Niedersachsen

Die Niedersächsische Forstmedaille für besondere Verdienste um den Wald geht in diesem Jahr an Heinrich Engler (Landkreis Wolfenbüttel), Detlef Maushake (Landkreis Peine) und Georg Graf von Nesselrode (Landkreis Rotenburg/Wümme).
 

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Uwe Feiler, hat anlässlich der Veranstaltung „Charta für Holz 2.0 im Dialog“ den Beitrag der Holzverwendung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz betont. ...
 
Der Vorsitzende der Waldbauern in NRW, Dr. Philipp Freiherr Heereman, erläutert: „In NRW bewirtschaften über 150.000 private Waldbesitzer etwa 2/3 der Waldfläche.
Quelle: www.waldbauernverband.de

„Heute ist ein guter Tag für die nordrhein-westfälischen Wälder!“, so der Waldbauernvorsitzende Dr. Philipp Freiherr Heereman (10.12.2019).
 
Siebengebirge
Foto: Wald und Holz NRW/Ulrike Sobick

Um sich weiter gemeinsam für die Zukunft der Wälder zu engagieren, hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen am 10. Dezember 2019 in der Staatskanzlei des Landes mit Verbänden aus Forst- und Holzwirtschaft, ...
 

Im Forstlichen Bildungszentrum in Weilburg trafen sich 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Wissenschaft, von Waldbesitzenden und Forstleuten sowie Vertreterinnen und Vertretern der Umwelt- und Naturschutzverbände und der Holzindustrie zum  Fachsymposium ...
 
Quelle: www.forstverein.de

Im Jahr 1985 beschlossen die Vereinten Nationen, am 5. Dezember eines jeden Jahres den Internationalen Tag des Ehrenamtes zu feiern. Am 5. Dezember möchte auch der Deutsche Forstverein seinen zahlreichen ...
 

Waldbesitzer in Sachsen-Anhalt fordern die Politik auf, endlich Verantwortung zu übernehmen und ihre eigenen Absichtserklärungen umzusetzen
 
Die Mitgliederversammlung des Forstunternehmerverbandes Sachsen-Anhalt war gut besucht
Foto: O. Gabriel

Es wird der Tag kommen, an dem die Holzernte im Landeswald wieder auf normale Mengen sinken wird. Das kündigte Bernd Dorst, der Leiter des Landesforstbetriebes Sachsen-Anhalt, im Oktober auf der ...
 
Foto: S. Loboda

Die Wald-Wild-Frage oder das Spannungsfeld Forst-Jagd sind nicht neu. Im Zuge des Klimawandels und unter der Maßgabe klimastabile Wälder zu etablieren, erreicht der Konflikt jedoch eine neue Aktualität.
 

Die Forstkammer Baden-Württemberg als Verband der privaten und körperschaftlichen Waldeigentümer begrüßt, dass es laut Ankündigung des Ministeriums für Ländlichen Raum Baden-Württemberg nun doch noch eine Aufarbeitungshilfe für 2019 geben soll.
 

Die durch Sturm, Schneebruch, Trockenheit und Borkenkäfer geschädigten Waldbesitzer in Baden-Württemberg sollen über die bisher ergriffenen Maßnahmen hinaus für die Aufarbeitung des Schadholzes noch im Jahr 2019 eine finanzielle Unterstützung ...
 
Foto: S. Loboda

Der Gemeinsame Forstausschuss der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände „Deutscher Kommunalwald“ informiert anlässlich der Bundestagung am 20.11.2019 in Ruhla (Thüringen) unter der Schlagzeile „Ohne starke Wälder kein Klimaschutz – der Kommunalwald ...
 
In der „PEFC-Wiege“ Würzburg, wo vor 20 Jahren erstmals das PEFC-Logo der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, trafen sich Repräsentanten aus 51 PEFC-Nationen vom 11. bis 15.11.2019 zur internationalen PEFC-Week.
Foto: PEFC International, Fabian Grimm

In der „PEFC-Wiege“ Würzburg, wo vor 20 Jahren erstmals das PEFC-Logo der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, trafen sich Repräsentanten aus 51 PEFC-Nationen vom 11. bis 15.11.2019 zur internationalen PEFC-Week. Sie berieten ...
 

Der jagd- und forstpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Karlheinz Busen, erklärt zu den Leitlinien des Bundesumweltministeriums zur Wiederbewaldung Deutschlands, das bei der 93. Umweltministerkonferenz thematisiert wird: „Die Politik des Bundesumweltministeriums ist ...
 
Die diesjährige Waldzustandserhebung bestätigt, welch großen Druck der Klimawandel mittlerweile auf die Vitalität der Wälder ausübt.
Foto: StMELF

Die Wälder im Freistaat Bayern müssen noch stärker umgebaut werden. Denn sie leiden zunehmend unter den Auswirkungen des Klimawandels. Das hat Forstministerin Michaela Kaniber am 13. November bei ihrem Bericht ...
 

Die Familienbetriebe Land und Forst NRW begrüßen die Ankündigung von NRW-Umweltministerin Heinen-Esser, sich für eine Honorierung der Ökosystemleistungen des Waldes einzusetzen.
 

Zu den in dieser Woche anstehenden Beratungen im Bundestag zum Klimaschutz fordert der stellvertretende Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Udo Hemmerling, die Abgeordneten auf, die Anrechnung von Klimaschutzleistungen der Land- ...
 

Wie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen anlässlich der Konferenz „Der Wald im Klimastress“ am 11. November in Düsseldorf informiert, setzt sich die Landesregierung für die Einführung ...
 

Der Hessische Waldbesitzerverband fordert den Landesbetrieb HessenForst auf, die Aufarbeitung von Borkenkäferbäumen zum Schutz und zur Erhaltung der noch nicht befallenen Fichtenbestände unvermindert fortzusetzen.
 
Foto: S. Loboda

ThüringenForst hat lt. Geschäftsbericht für 2018 insgesamt 8,2 Mio. € Minus gemacht. 2017 gab es ein Plus von 3,3 Mio. €. Der aktuelle Geschäftsbericht für 2018 macht für den Bund ...
 
Foto: S. Loboda

Vom 5. bis 7. November fand in Wernigerode der 17. Bundeskongress für Führungskräfte Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse statt. Unter dem Motto „Wald im Klimawandel – Wie geht es weiter?“ stand in diesem ...
 
Wald ist eine bedeutende Kohlenstoffsenke.
Foto: M. Steinfath

Die Familienbetriebe Land und Forst begrüßen die von Bund und Ländern mittlerweile bereitgestellten Hilfsgelder, fordern aber weiterhin eine Prämie für die Kohlenstoffsenke Wald.
 

Zur akuten Gefahrenlage für den Wald erklärt der südbadische Bundestagsabgeordnete und einzige Förster im Deutschen Bundestag, Dr. Christoph Hoffmann: „Nach einem sehr trockenen Jahr 2018 hat der Wald stark unter ...
 
Solche Flächen bleiben bei einer Borkenkäfer-Kalamität zurück, sie müssen nun wieder aufgeforstet werden
Foto: J. Eifert/Imago Images

Ende August trafen sich in Osterode rund 20 Mitglieder der AfL Niedersachsen aus der Region Harz/Elm. Die Forstunternehmer kämpfen seit Monaten mit der dramatischen Borkenkäferkalamität. Unter der Leitung von Richard ...
 

Bayerns Bauern tun etwas für den Insektenschutz. Stefan Köhler, Vorsitzender des Umweltausschusses im Bayerischen Bauernverband, fordert Ursachenforschung und breit angelegten Artenschutz.