ABO

Forstpolitik

Ab dem 1. Januar 2019 zieht sich der Landesbetrieb Landesforsten aus der kommunalen und privaten Holzvermarktung zurück.
Foto: Bernd Lischke/Landesforsten RLP

Ab dem 1. Januar 2019 zieht sich der Landesbetrieb Landesforsten Rheinland-Pfalz aus der kommunalen und privaten Holzvermarktung zurück.
 
Foto: Landestourismusverband Sachsen e.V.

Der Landestourismusverband und der Staatsbetrieb Sachsenforst haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
 
Georg Schirmbeck besucht die älteste forstliche Lehranstalt der Welt. Prof. Dr. Karsten Kalbitz (v.li.), Georg Schirmbeck, Prof. Dr. Jörn Erler, Prof. Dr. Steffen Fischer
Foto: DFWR

Bei seinem Besuch an der TU Dresden verschaffte sich Georg Schirmbeck einen Überblick über die aktuellen Themen der Forschung und Lehre.
 
Berlin-Neukölln hatte die AGDW zu Gast im Familienzentrum Manna, wo AGDW-Mitarbeiter ehrenamtliche Aktivitäten mit Kindern durchführten.
Foto: Familienzentrum Manna/Lars Dittebrand

Die Geschäftsstelle der AGDW – Die Waldeigentümer organisierte am 14. Mai beim Familienzentrum Manna der Malteser in Berlin-Neukölln einen Social Day.
 
Neues Rahmenkonzept für das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Quelle: Biosphärenreservat Rhön

Ein neues Konzept für das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön wurde am 16. Mai 2018 vorgestellt. Hessen, Bayern und Thüringen haben das Zukunftskonzept für die nachhaltige Entwicklung der Rhön erarbeitet . „Es ist ...
 
Das BMEL sucht unter anderem Projektideen für die automatisierte Datenerhebung und Verknüpfung mit mobilen Programmen für die Planung von Anpflanzung, Forstschutz und Holzernte oder die Beratung von Waldbesitzern.
Quelle: www.fnr.de

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veröffentlichte den Förderaufruf „Forstwirtschaft 4.0“ zur Digitalisierung in der Forstwirtschaft
 

Das Landesjagdgesetz in NRW soll novelliert werden. Die Familienbetriebe Land und Forst NRW begrüßen die angekündigte Änderung der Landesregierung.
 
Der neue Deutsche FSC-Standard 3-0 ist ab dem 1. Juni 2018 gültig.
Quelle: FSC Deutschland

Am 1. Juni 2018 tritt für Deutschland ein neuer FSC-Waldstandard in Kraft. In FSC-zertifizierten Wäldern in Deutschland gelten damit neue Regelungen.
 

Beim Landesjägertag Rheinland-Pfalz am 4. Mai in Frankenthal hat Bundesministerin Julia Klöckner die Leistung der Jägerinnen und Jäger für den Naturschutz und die ländlichen Räume gewürdigt.
 
Zwei Wege – ein Ziel: PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification schemes) und FSC (Forest Stewardship Council) stellen weltweit mit dem Instrument der Waldzertifizierung eine nachhaltige bzw. verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung sicher.
Quelle: www.pefc.de

Einladung zum PEFC-Forum am 4.7.2018 in Heidelberg zum Thema: „Gegenseitige Anerkennung von FSC und PEFC – sinnvoll, praktikabel, wünschenswert?“
 

ForstBW und die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft wollen Qualitätsstandards für die in der Bodenschutzkalkung eingesetzten Materialien im Wald erarbeiten. Ein erstes Arbeitstreffen fand am 4. Mai in Stuttgart statt.
 
BaySF-Vorstand Reinhardt Neft (v.li:), Personalchefin Petra Bauer, Vorstandsvorsitzender Martin Neumeyer sowie Michael Schmitt (Fachreferent Forst IG BAU), Günther Busch (IG BAU), rechts Hubert Babinger (Vorsitzender Gesamtpersonalrat BaySF)
Foto: BAYSF

Ab dem 1. Juli 2018 tritt bei den Bayerischen Staatsforsten ein neuer Tarifvertrag für rund 1.300 Waldarbeiterinnen und Waldarbeiter in Kraft. Die neue Vereinbarung löst die bisher gültige Leistungszulage aus ...
 
PEFC-Audit im Saarforst: FW J. Dörrschuck (v.li.),FW K. Schmitt, FWM D. Vogel, Revierleiter M. Eberle, FW R. Steinmann, FW J. Steinmann und Andreas Kreutz, Geschäftsbereichsleiter Holzvermarktung beim SFL
Foto: SFL

Am 3. Mai wurde der saarländische Staatswald nach den PEFC-Standards zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung erneut zertifiziert. Das Ergebnis des dreitägigen Audits bestätigt die Förster in Ihrer Arbeit.
 
Die Waldolympiade ist ein Teil der Waldpädagogikkonzeption der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern.
Foto: S. Loboda

Heute eröffnet Umweltminister Dr. Till Backhaus im Forstamt Bad Doberan die Waldolympiade 2018. Rund 300 Schulklassen der Klassenstufe 4 werden bis zum 21. Juni auf 83 Wettkämpfen in allen Forstämtern ...
 
Ziel des Projektes SUSTREE ist es, grenzüberschreitende Herkunftsgebiete für Saat- und Pflanzgut zu definieren.
Foto: BFW Österreich

Das Projekt SUSTREE begibt sich auf die Suche nach geeignetem Saat- und Pflanzgut. Um dies zu finden, muss über die nationalen Grenzen geschaut werden.
 
Michael Haarhaus
Foto: O. Gabriel

Es war ein würdiger Abschied, den die Mitglieder der AfL Niedersachsen Michael Haarhaus bereiteten. Schon im November 2017 hatte der Vorsitzende des Forstunternehmerverbandes seinen Rücktritt zur Jahreshauptversammlung intern angekündigt. Am ...
 
Das Europäische Forstinstitut liefert wichtige wissenschaftliche Grundlagen für den Schutz der Wälder
Foto: Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Das Bundeskabinett hat einem Vertragsgesetz zugestimmt, mit dem die Ansiedlung eines Büros des Europäischen Forstinstituts (EFI) in Bonn gesichert ist.
 

Zur Förderung des Jagdwesens im Freistaat Bayern hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber dem Bayerischen Jagdverband jetzt 538.000 € bereitgestellt. Mit einem Großteil der aus der sogenannten Jagdabgabe stammenden Gelder sollen die ...
 
Für Bürgermeister Krug ist der 2010 mit Schülern angelegte „Jubiläumswald“, auf dem die Pflanzaktion stattfand, etwas Besonderes.
Foto: Rainer Städing, Niedersächsische Landesforsten

Eine gemeinsame Pflanzaktion im Landkreis Vechta bekräftigt die Bedeutung eines vorausschauenden Waldumbaus.
 
Das Bundeslandwirtschaftsministerium lädt interessierte Forstleute, Sportvereine und andere lokale Akteure ein, vor Ort (Sport-)Veranstaltungen in den Wäldern im ganzen Land zu den Deutschen Waldtagen 2018 zu organisieren.
Quelle: BMEL/Photothek Grabowsky

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veranstaltet vom 13. bis 16. September 2018 die Deutschen Waldtage 2018. Unter dem Motto „Wald bewegt“ stehen Sport, Erholung und Gesundheit im Mittelpunkt. ...
 

Die Pläne zum Stilllegen von Waldflächen auf dem Possen bei Sondershausen im Freistaat Thüringen werden konkret. Thüringens Umweltstaatssekretär Olaf Möller und Forststaatssekretär Klaus Sühl diskutieren am 24. April mit den ...
 
Foto: S. Loboda

Der Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt hatte für den 21. April zu seiner Jahreshauptversammlung 2018 und zur Klimakonferenz zu Waldbeständen in Sachsen-Anhalt eingeladen. Eines der zentralen Themen waren die Auswirkungen der letzten Sturmereignisse.
 
Teilnemer der Tagung, die der Landesverband Lippe und der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen gemeinsam durchführten.
Foto: Landesverband Lippe

Am 19. April 2018 fand in Lemgo eine Tagung zum Thema Steigerung der nachhaltigen Holzproduktion im Wald unter Nutzung ausgewählter Baumarten statt.
 
Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) besteht seit 1949 als forstpolitische, berufsständische und gewerkschaftliche Vertretung der Forstleute und Angestellten in allen Waldbesitzarten.

Mehr Geld für Forstleute: Kompromiss in den Tarifverhandlungen der Tarifpartner für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen erzielt.
 
Wollen die Zusammenarbeit verstärken: Reinhardt Neft, Vorstand BaySF, (v.li.) Christoph Baudisch, BaySF, Präsident Dr. Eric Veulliet, Petra Bauer, BaySF, Prof. Dr. Carsten Lorz, Prof. Dr. Volker Zahner.
Foto: Bayerische Staatsforsten

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und die BaySF erwägen, den Bachelorstudiengang Forstingenieurwesen dual anzubieten.