ABO

Forstpolitik

Die Waldfläche aller Gemeinden, Gemeindeverbände und öffentlich-rechtlichen Körperschaften in NRW beträgt 196.000 ha. Das sind 21 % der Landeswaldfläche. Der Kommunalwald ist damit um ein Drittel größer als der Staatswald NRW.
Quelle: www.wbv-nrw.de

Über Möglichkeiten und Perspektiven für kartellrechtskonforme Lösungen der Holzvermarktung und Betreuung des Körperschaftswaldes in Nordrhein-Westfalen
 
Quelle: Bericht des Bundesrates in Erfüllung des Postulates 13.3924 Jans vom 27.9.2013

Der Bericht zeigt, mit welchen Maßnahmen mehr Holz genutzt werden kann.
 

Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat eine positive Bilanz zum Bibermanagement gezogen (29.11.2017): „Das Sieben-Punkte-Programm zum Bibermanagement, das wir vor zwei Jahren entwickelt und eingeführt haben, hat sich bewährt ...
 
Der Gesamtvorstand des Deutschen Forstunternehmer-Verbandes bei seiner Sitzung am 17. November 2017 in Neheim (NRW)
Foto: O. Gabriel

Der Deutsche Forstunternehmer-Verband (DFUV) träumt seit vielen Jahren davon, die Verbandsarbeit mit einem Geschäftsführer zu verstärken. Bisher hat dafür immer das Geld gefehlt. Die solide Haushaltsführung der letzten Jahre eröffnet ...
 
In Thüringen soll auf insgesamt 26.187 ha Wald bis zum Jahr 2029 die forstwirtschaftliche Nutzung beendet sein. Landwirtschafts- und Umweltministerium haben am 30.11.2017 ihr Einvernehmen über die konkrete Flächenverteilung bekanntgegeben.
Foto: S. Loboda

Zur Umsetzung des Koalitionsvertrages haben das Thüringer Landwirtschafts- und Umweltministerium den Nutzungsverzicht von 5 % des Waldes in Thüringen konkretisiert. Dabei geht es um insgesamt 26.187 ha Wald. Spätestens bis ...
 
Der Hessische Waldbesitzerverband, erstmalig am 18. Juli 1919 erwähnt, vertritt die berufsständischen und wirtschaftlichen Interessen der über 60.000 nichtstaatlichen Waldbesitzer in Hessen.
Quelle: www.hesswald.de

Im Koalitionsvertrag haben CDU Hessen und Bündnis 90/DieGrünen Hessen eine schrittweise FSC-Zertifizierung des Hessischen Staatswaldes unter Berücksichtigung der ökonomischen und ökologischen Ergebnisse vereinbart. Gleichzeitig strebt die Regierungskoalition an, die Wettbewerbsfähigkeit ...
 
Quelle: www.forum-natur-brandenburg.de

Im Ergebnis der Informationsveranstaltung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg am 27. November haben sich die betroffenen Verbände des ländlichen Raumes enttäuscht über den aktuellen ...
 

Staatsminister Thomas Schmidt hat am 28. November 2017 in Dresden fünf sächsischen Forstbetrieben einen „Preis für vorbildliche Waldbewirtschaftung“ (Waldpreis) verliehen. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) vergibt diese ...
 
Der Waldbesitzerverband für Rheinland-Pfalz e.V. ist seit 1949 die Interessenvertretung der nichtstaatlichen Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz. Neben rund 400 Städten und Gemeinden und den Besitzern von größeren privaten Waldflächen haben sich über 16.200 Kleinprivatwaldbesitzer in 25 Kreiswaldbauvereinen im Waldbesitzerverband zusammengeschlossen.
Quelle: www.waldbesitzerverband-rlp.de

Der Waldbesitzerverband für Rheinland-Pfalz veranstaltet am 27. November seine Jahresmitgliederversammlung 2017 in die Stadthalle Boppard.
 

Der Vorsitzende des Sächsischen Waldbesitzerverbandes e.V., Prof. Dr. Andreas W. Bitter, hat einen Offenen Brief zur Gesetzesinitiative „Förderung des Wettbewerbs bei forstlichen Dienstleistungen“ an Staatsminister Thomas Schmidt gerichtet.
 

Am Rande der Weltklimakonferenz in Bonn fand die Unterzeichnung des Letter of Intent zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda statt. Mit der Absichtserklärung wollen Ulrike Höfken, Umweltministerin von Rheinland-Pfalz, und Dr. Vincent ...
 
Teilnehmer an der Herbstkonferenz der Umweltminister der Länder und des Bundes.
Foto: MLUL Brandenburg

Zum Abschluss der Herbstkonferenz der Umweltminister der Länder und des Bundes hat Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger heute (17.11.2017) in Potsdam eine erste Bilanz der Beratungen gezogen.
 

Sieben Verbände als Vertreter der Bauern, Weidetierhalter und Jagdrechtsinhaber haben in einem gemeinsamen Brief an die Umweltminister der Bundesländer appelliert, auf der in Potsdam stattfindenden Umweltministerkonferenz (16./17.11.2017) eine „tragfähige Strategie ...
 

Der Landtag hat am 15.11.2017 die dritte Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts verabschiedet. Für die laufende Legislaturperiode hatten sich die Regierung tragenden Parteien darauf verständigt, die Verteilung der Kosten für die ...
 

Das Sofortprogramm zur Schwarzwildreduzierung, für das die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern für 2017 und 2018 insgesamt 2 Mio. € bereitstellt, umfasst zehn Punkte.
 
Rottenburg, HFR Japan
Foto: HFR

Vom 5. bis zum 10. November 2017 fand in Gifu (Japan) das 2. Japanisch-deutsche Forstsymposium statt. Das Interesse daran war in ganz Japan so groß, dass die mehr als 350 ...
 
Ministerialrat Peter Lohner (BMEL) eröffnet den Bundeskongress Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse am 15. November in Wernigerode.
Foto: M. Steinfath

Zum Bundeskongress Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse treffen sich ab 15. November Experten in Wernigerode. Ihr Generalthema: Der Kleinprivatwald in Deutschland steht vor großen Herausforderungen
 
Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) besteht seit 1949 als forstpolitische, berufsständische und gewerkschaftliche Vertretung der Forstleute und Angestellten in allen Waldbesitzarten.

Mehr Wald, mehr Holz, mehr Forstleute. Ein einfacher Satz, der in Woche zwei der Weltklimakonferenz in Bonn und kurz vor Ende der Sondierungsgespräche in Berlin noch einmal die Bedeutung des ...
 
Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) besteht seit 1949 als forstpolitische, berufsständische und gewerkschaftliche Vertretung der Forstleute und Angestellten in allen Waldbesitzarten.

Brandenburgs Einheitsforstverwaltung bleibt erhalten – jetzt Personalkürzungen zurücknehmen!
 
Der alte und neue Vorstand des Forstunternehmerverbandes Brandenburg (v. l.): Torsten Voltz (2. Stellvertreter), Sylvia Settekorn (Vorsitzende) und Uwe Donner (1. Stellvertreter)
Foto: O. Gabriel

Am 27. September fand auf den KWF-Thementagen in Paaren im Glien die Mitgliederversammlung des Forstunternehmerverbandes Brandenburg statt. Sie bot Vorträge zu den Themen Sicherheitsschnitt bei der Motorsägenarbeit und zum Bodenschutz ...
 
Foto: DEPI

Mit Helmut Brunner MdL, Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, stellt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) seinen aktuellen Botschafter für das Heizen mit Pellets vor.
 
Foto: BMUB/Sascha Hilgers

Vom 6. bis 17. November 2017 findet die 23. Weltklimakonferenz (COP 23) in Bonn statt. Die Bundesregierung hat zum Auftakt der COP 23 angekündigt, Entwicklungsländer mit weiteren 100 Mio. € ...
 
Foto: M. Steinfath

Der internationale Festkongress zum 125-jährigen Jubiläum der IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) fand in Freiburg im Breisgau statt. Mehr als 2.000 Teilnehmer feierten mit den Veranstaltern den runden ...
 

Die waldpädagogischen Angebote, mit denen ThüringenForst jährlich tausende Kinder und Jugendliche erreicht, müssen kostenfrei bleiben. Das betonte der Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl.
 
Foto: O. Gabriel

Am 13. Oktober feierte die AfL Sachsen-Anhalt in Magdeburg ihr 25-jähriges Jubiläum – unter anderem mit einer Schiffsfahrt auf der Elbe. 1992 gegründet, ist der Fostunternehmerverband heute ein unverzichtbarer Partner ...