ABO

Ausbildung

Ausbildung zum Werker in der Forstwirtschaft

Holz ist ihr Arbeitsmaterial. Die Sauerländer Wälder sind ihr Revier. Die große Spaltaxt und die Motorsäge sind ihre Werkzeuge: Elf junge Menschen mit einer Lernbehinderung machen im Berufsbildungswerk (BBW) des ...
 
Tagung Nachhaltigkeit erleben

Die Tagung "Nachhaltigkeit erleben in Wald und Schule" präsentierte am 10. September spannende und vielfältige Wege für eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) im Wald. Die Landesbetriebe Hessen-Forst und Forst ...
 
Walderlebnistag für 40.000 Grundschulkinder in Nordrhein-Westfalen

„Es geht uns vor allem darum, im Wald spielerisch Wissen und Erfahrungen  zu vermitteln, um ein positives Naturverständnis in unserer Jugend zu wecken“ fasst die Landesvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ...
 

91 Auszubildende starten Anfang September an den landwirtschaftlichen und forstlichen Einrichtungen des Freistaats Bayern ins Berufsleben: 49 an der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), elf an der Landesanstalt für Weinbau und ...
 
Schweizerisch-brandenburgischer Erfahrungsaustausch zu Walderlebniswelten

Am 17. August 2010 fand ein schweizerisch-brandenburgischer Erfahrungs- und Informationsaustausch zu ausgewählten Angeboten der waldbezogenen Umweltbildung wie Walderlebniswelten und Schulwäldern statt: Marc Fürst und Andreas Noack von „Grün Stadt Zürich“ ...
 
Der Tag der Jugend und die Waldpädagogik

Ende der 1990er Jahre wurde durch die UNO der 12. August zum  Internationalen Tag der Jugend (International Youth Day) bestimmt. Dieser Tag soll seither auf die gesellschaftliche Bedeutung dieser Lebensphase ...
 
Von Auerhuhn und Kreuzotter

Was fressen Auerhühner am liebsten? Wo fühlen sich Kreuzottern wohl? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigten sich kürzlich 25 Studenten der Hochschule Weihenstephan – Triesdorf bei einer Exkursion im Fichtelgebirge. ...
 
Studiengang Forstwirtschaft sehr beliebt

Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) verzeichnet erstmals mehr Bewerbungen für das 1. Semester als es insgesamt Studierende an der HFR gibt. Insgesamt 615 Bewerbungen sind bis zum 15. Juli für ...
 
Wald und Holz NRW startet Poster-Reihe zum Artenschutz im Wald

Das Jahr 2010 ist zum Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt ausgerufen worden. Leider bleibt der abstrakte Begriff der „Biodiversität“ für viele Menschen unverständlich. Eine neu geschaffene Reihe von Info-Postern mit ...
 
Motorsägenkurs am Spannungssimulator

Einen ganz besonderen Motorsägenkurs – am Spannungssimulator – absolvierten private Holzbesitzer sowie Feuerwehr- und THW-Mitglieder des Landkreises Neumarkt Opf. in Mühlhausen bei Berching: Sie übten am 9. Juli die Einschätzung ...
 
Abschlussprüfung der Forstwirte im Arnsberger Wald

Die Wälder in NRW sind um 95 Waldspezialisten reicher: In Arnsberg fand die Abschlussprüfung der Forstwirte des Jahrgangs 2010 statt. Der landeseigene Forstbetrieb stellte mit 38 Personen auch 2010 die ...
 
Teil 1

Forstwirte begründen, schützen und pflegen Waldbestände und führen alle Aufgaben aus, die zur Erhaltung und Nutzung des Waldes erforderlich sind. Beim Berufswettbewerb 2007 mussten die Teilnehmenden unten aufgelistete Fragen beantworten.
 
Erstes Wildkatzen-Zentrum in Rheinland-Pfalz eröffnet

Das erste Wildkatzen-Zentrum in Rheinland-Pfalz ist am 12. Juli in Fischbach bei Dahn (Landkreis Südwestpfalz) eröffnet worden. Das Zentrum ist Teil des im Juli vergangenen Jahres gestarteten Schutzprojekts für Wildkatzen, wie ...
 
BWB 2007: Das mussten Teilnehmer der Kategorie Forstwirtschaft wissen

Beim Berufswettbewerb 2007 mussten die Teilnehmenden der Kategorie Forstwirtschaft auch eine Präsentation halten.
 

Beim Berufswettbewerb 2007 mussten die Teilnehmenden der Kategorie Forstwirtschaft auch ihr praktisches und handwerkliches Geschick, zum Beispiel beim Bäume fällen oder beim Bau eines Fledermauskastens, unter Beweis stellen.
 
Publikation „Historische Waldberufe und Waldnutzungen im nördlichen Brandenburg“

Pünktlich zum Menzer Waldfest am 26. Juni erschien die 32-seitige Publikation, die 17 historische Forstgewerke, Waldberufe und Waldnutzungen vorstellt, die es in ihrer ursprünglichen Form heutzutage so nicht mehr gibt. ...
 
Buchtipp: Die roten Riesen

Die Küstenmammutbäume oder Redwoods (Sequioa sempervirens) sind mit bis zu 115 m Höhe die höchsten Bäume der Welt. Sie wachsen nördlich von San Francisco im Nebelgürtel des kalifornischen Küstengebirges. Die ...
 
Historische Waldarbeit  und mehr in der Waldhusche in Sachsen

Pünktlich zu Beginn der Schulferien in Sachsen wurde am 29. Juni das Ausstellungsgelände der Waldhusche in Hinterhermsdorf durch den Leiter des Amtes für Großschutzgebiete beim Staatsbetrieb Sachsenforst, Herrn Grunwald, Herrn Ruckh als ...
 
Erfolgreicher Auftakt zur 11. Waldjugendspiele-Woche

Bereits zum elften Mal wird kurz vor den großen Sommerferien die brandenburgische Waldjugendspiele-Woche durchgeführt. Los ging’s gestern mit der traditionellen Auftaktveranstaltung in der Groß Schönebecker Waldschule „Jägerhaus“ in der Schorfheide. ...
 
Wissensvermittlung durch neuen Walderlebnispfad „WaldWunderWelt“

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Bayerischen Staatsforsten (BaySF), Staatsminister Helmut Brunner, hat den neuen Walderlebnispfad „WaldWunderWelt“ bei Bad Griesbach eröffnet. Der vier Kilometer lange Rundweg im Staatswaldgebiet Steinkart verbindet attraktives Naturerleben mit ...
 
Europameisterschaft der forstlichen Schulen

Vom 25. bis zum 30. Mai 2010 fanden in Luxemburg die 9. Europameisterschaften forstlicher Schulen statt. Deutschland wurde erneut von einem vierköpfigen Team der Bayer. Technikerschule für Waldwirtschaft vertreten und ...
 
Studenten der HSWT legen Energiewald an

Ein Feld voller Bäume entsteht derzeit auf einer Versuchsfläche des Lehrbetriebs Zurnhausen. 20 Studenten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf haben die Kurzumbetriebsplantage konzipiert, geplant und gepflanzt. In Zeiten schlechter Agrarpreise und mit ...
 
Schulterschluss zwischen forstlicher Praxis und universitären Forstfakultäten

Am 15. und 16. April 2010 fand ein Treffen des Forstlichen Fakultätentages in Tharandt statt. Ein Ergebnis dieser Gespräche ist z.B. die uneingeschränkte gegenseitige Anerkennung von Bachelor-Abschlüssen als Zugangsvoraussetzung für ...
 
Studiengang Forstwirtschaft sehr beliebt

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die Deutsche UNESCO-Kommission die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.
 
Forstdelegation aus Japan besucht Forsthochschule Rottenburg

die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) empfing eine Regierungs- und Forstdelegation aus Japan. Das besondere Interesse der japanischen Gäste galt der Hochschule und deren Studiengängen, insbesondere dem Schwerpunkt Forstwirtschaft.