Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Ausbildung

Der Kaisermantel (Argynnis paphia) ist in ganz Deutschland vor allem in waldreichen Regionen verbreitet. Richtung Norden wird die Art jedoch spährlicher und ist dort auch gefährdet.
Foto: Fotoarchiv AFZ-DerWald

Der Artenrückgang in Flora und Fauna ist deutlich. Aber auch der Rückgang der Fachkräfte, die diese Arten bestimmen können. Mit dem Projekt "KennArt" sollen jetzt neue Fachkräfte ausgebildet werden.
 
In Bayern gibt es 70.000 Jägerinnen und Jäger. Jährlich kommen mehr als 2.000 dazu.

Wegen der Corona-Pandemie waren Veranstaltungen und Zusammenkünfte abgesagt. Langsam finden wieder ein paar Termine statt. Auch der Unterricht für die bayerische Jägerprüfung kann wieder aufgenommen werden.
 
Die Bayerische Forstschule und Technikerschule für Waldwirtschaft Lohr am Main

Die Bayerische Technikerschule für Waldwirtschaft in Lohr bietet 2021 wieder einen Vorbereitungslehrgang für die Weiterbildung zum Forstwirtschaftsmeister an. Die Bewerbungsfrist für die Teilnahme läuft bis zum 26. Juni 2020.
 

Der ursprünglich für den 8. September 2020 geplante 43. Bonner Jägertag ist angesichts der Situation rund um die Covid 19-Pandemie abgesagt worden.
 

Die Brandenburgische Akademie „Schloss Criewen“ in Schwedt/Oder veranstaltet regelmäßig Fachtagungen zu Themen des Naturschutzes und der Regionalentwicklung. Jetzt veröffentlicht die Akademie ihren aktualisierten Veranstaltungskalender.
 

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf startete am 27. Mai die Online-Vortragsreihe „Vom Klimawandel zur Waldkrise“. Zudem bietet die Hochschule eine Live-Diskussionen mit den Vortragenden an.
 
Wer mit offenen Augen durch den Wald geht, entdeckt so manches kuriose Wesen.

Die Landesforsten Rheinland-Pfalz bauen ihr digitales Angebot für Waldwissen und -pädagogik aus. So können Eltern und Lehrkräfte das Alternativangebot im Homeschooling verwenden.
 
Das Haus der Nachhaltigkeit in Trippstadt, Rheinland-Pfalz hat wieder geöffnet.

Langsam dürfen öffentliche Einrichtungen wieder öffnen, wenn auch mit strengen Auflagen. Auch das Haus der Nachhaltigkeit öffnet ab dem 18. Mai wieder seine Tore.
 
Waldpädagogik bedeutet: Lernen durch Erleben. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt kann schon den jüngsten Menschen beigebracht werden.

Lernen mit und im Wald: momentan auf Grund der Corona-Einschränkungen nicht in vollem Umfang möglich. Sachsenforst schafft durch digtiale Alternativen Abhilfe.
 

Der Baumwipfelpfad Steigerwald in Ebrach ist ein beliebtes Ausflugsziel. Nach acht Wochen Unterbrechung öffneten am 11. Mai wieder die Tore.
 
Die Forstwissenschaftliche Tagung wird im zweijährigen Turnus von den Universitäten Dresden, Freiburg, Göttingen und München sowie dem Deutschen Verband forstlicher Forschungsanstalten veranstaltet.

Die Forstwissenschaftliche Tagung spiegelt die Bandbreite der forstlichen Forschung wider. Die für September geplante Tagung wurde auf Grund der Corona-Pandemie nun in das Jahr 2021 verschoben.
 
Waldpädagogische Spiele regen alle Sinne an.

Die Osterfeiertage werden dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise anders ablaufen als erhofft. Der Landesbetrieb Wald und Forst NRW will mit waldpädagogischen Spielen gegen eventuelle Oster-Langeweile ankämpfen.
 
Die Schüler erlernen bei den Waldjugendspielen die komplexen Zusammenhänge des Ökosystems Wald auf spielerische Weise.

Das Engagement von Kindern und Jugendlichen ist wichtig für einen effektiven Klimaschutz. Dazu hätten die Waldjugendspiele einen großen Beitrag leisten können. Nun wurden sie abgesagt.
 
Eingang zum Altbau der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg.

Eine Systemakkreditierung bedeutet für eine Hochschule Eigenverantwortung sowie das Ziel der kontinuierlichen Qualitätssicherung. Das hat die Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg nun geschafft.
 
Dirk Wolff

Vor einem Jahr startete die Projektreihe Waldwirtschaft (WaWi) 4.0 an der Forsthochschule Rottenburg. Ende Februar gab es wieder einen großen Workshop mit Zwischenergebnissen. Es stellt sich heraus, dass manche Bretter ...
 
Die Landakademie gehört zur Deutschen Bauernverlag GmbH in Berlin.

Der Sachkundenachweis im Pflanzenschutz muss regelmäßig erneuert werden. Die Landakademie bietet auf Grund der aktuellen Situation nun Online-Kurse an.
 
Die 13jährigen Jugendlichen helfen sich gegenseitig bei der Bewältigung eines Hindernisses. - Eine Erfahrung, die im Moment sehr wichtig ist.

Die Corona-Pandemie stellt viele Menschen und Einrichtungen vor finanzielle Probleme. Eine davon ist der Bildungsanbieter Arillus aus Göttingen.
 
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), gegründet 1947, ist eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald verleiht in diesem Jahr den Deutschen Waldpädagogikpreis zum Thema "Wald und Gesundheit". Achtung! Neuer Bewerbungsschluss ist nun der 31. August 2020!
 
Abb. 1: Die Preisträger des Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“

 Fünf neue Qualitätssiegelträger aus Oberfranken, Mittelfranken, Oberbayern und Schwaben erhielten am 3.Februar das Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“.
 
Die Klasse 9A der Mittelschule Essenbach erhält für ihr Wald-Projekt die Georg-Dätzel-Medaille.

Das Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan (ZWFH) zeichnete das Schüler-Waldprojekt an der Mittelschule Essenbach mit der Dätzel-Medaille aus. Zahlreiche Gäste aus Forschung und Lehre, Politik, Waldbesitz und Verbänden wohnten der Feierlichkeit im ...
 

Dass moderne Fällhilfen die Waldarbeit erleichtern, ist unbestritten. Wie viel das ausmacht, und ob neue Belastungen durch Lärm und Vibration hinzukommen, das hat eine Bachelorarbeit an der HFR Rottenburg jetzt ...
 
Shinrin-Yoku

Der Verein Südliche Weinstraße e.V. und das Haus der Nachhaltigkeit der Landesforsten Rheinland-Pfalz/Forstamt Johanniskreuz haben eine gemeinsame Initiative gestartet, um die gestiegene Nachfrage nach Waldbade-Angeboten in der Region des gesamten ...
 
Um den hochqualifizierten zukünftigen forstlichen Führungskräften nach dem Studium eine verlässliche Perspektive zu bieten, führen die Bayerischen Staatsforsten zum Juni 2020 ihr neues, zweijähriges Trainee-Programm ein.

Die Bayerischen Staatsforsten bieten ab Juni 2020 eine eigene Ausbildung für Försterinnen und Förster nach dem Master-Abschluss an. Das Trainee-Programm ist eine Alternative zum staatlichen Referendariat. Die Übernahmegarantie der Teilnehmerinnen ...
 
Nach neun Monaten Bauzeit war die Unterreiner- Akademie fertig und konnte Ende November 2019 eröffnet werden

Am ersten Adventwochenende eröffnete die Unterreiner Forstgeräte GmbH im Rahmen ihrer Forsttage die neu gebaute Unterreiner-Akademie. In dem modernen Holzhaus im Alpinstil finden in Zukunft fast täglich Schulungen für Kunden und ...
 
Rund 60 Studierende strömten am Abend in den Altbau, um endlich einmal umfassend aus erster Hand über die Laufbahnausbildung sowie den daraufhin möglichen Berufseinstieg bei Sachsenforst informiert zu werden.

Aufgrund des Wechsels der Landes-/Hochschulvertreterinnen des Jungen Netzwerk Forst in Sachsen gab es seit Januar eine längere Pause des Netzwerkes in Tharandt. Umso erfreulicher war das große Interesse an der ...