Niederschlag, Verdunstung und Grundwasserneubildung werden in Zukunft einem neuen Rhythmus gehorchen. Welche Folgen diese Veränderungen für Wasserstände, Ökosysteme, aber auch für Nutzer wie etwa die Landwirtschaft haben, haben Forscher des Climate Service Center Germany (GERICS) in einem neuen Bericht zusammengestellt. Unter den Autoren ist Stefan Hagemann vom Max-Planck-Institut für Meteorologie... weiterlesen

Am 16. März wurde in 13 brandenburgischen Landkreisen die Waldbrandgefahrenstufe 3 (mittlere Gefahr) ausgerufen. Nur im Landkreis Uckermark gilt die Stufe 2 (geringe Gefahr). Der Landesbetrieb Forst Brandenburg überwacht die Waldflächen aller Besitzarten seit dem 1. März bis zum 30. September mit dem Kameraüberwachungssystem „Fire Watch“. 109 Sensoren überprüfen die Waldgebiete über... weiterlesen

Teaser Bild

Das hierbei eingesetzte Waldbrandprognoseverfahren arbeitet mit fünf Waldbrandgefahrenstufen, die täglich durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) für 33 Regionen aktualisiert werden.   Die Wälder in Thüringen gelten, mit Ausnahme des Ostthüringer Raumes, wo brandgefährdete Kiefern in lichten Waldstrukturen auf recht trockenen Böden stocken, als durch Feuer gering bedroht.     Wurden 2016 durch die... weiterlesen

Teaser Bild

Davon profitieren sowohl Waldbesucher als auch Feuerwehren. Als „Botschafter“ für den vorbeugenden Waldbrandschutz dient dabei das bekannte „Eichhörnchen mit dem Flammenschweif“.   Dazu Sachsenforstchef  Prof. Dr. Hubert Braun: „Nach der Waldbrandsaison ist vor der Waldbrandsaison. Ich freue mich, dass es uns gemeinsam mit dem Deutschen Wetterdienst und der mais GmbH gelungen... weiterlesen

Teaser Bild

Wie das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg informiert, können Privatwaldbesitzer und Kommunen Vorhaben gemäß der Forstrichtlinie gefördert bekommen. Die Zuwendung wird zu 75 % mit EU-Mitteln aus dem Agrarfonds ELER kofinanziert.   Der Waldumbau gilt in Brandenburg als größte Herausforderung der jetzt verantwortlichen Waldeigentümer-Generation. Er zieht... weiterlesen

Teaser Bild

„Weltweit nehmen Häufigkeit und Intensität der Brände zu, mit katastrophalen Folgen für Mensch und Natur“, sagt Susanne Winter, Programmleiterin Wald beim WWF Deutschland. Zwischen 15 und 20 % aller Treibhausgasemissionen gingen mittlerweile auf Waldbrände zurück und heizten den Klimawandel an. Gleichzeitig gehe wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen verloren: Mehr... weiterlesen

Bedingt durch den Klimawandel werden Störungen im Wald immer häufiger. Dies stellt Waldbewirtschafter vor die große Herausforderung, wie trotzdem die Nachhaltigkeit vieler Waldleistungen sichergestellt werden kann. Allerdings sind Windwurf, Borkenkäfer und Waldbrand seit jeher Teil des Ökosystems Wald – genauso wie Buche, Eierschwammerl und Rothirsch. Ein Team von Wissenschaftlern der... weiterlesen

Teaser Bild

Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger hat Daten und Trends aus dem aktuellen Waldzustandsbericht vorgestellt. „Wie die Ergebnisse der diesjährigen Waldzustandserhebung zeigen, geht es der Kiefer insgesamt gut“, betont Minister Vogelsänger: „Trotz des trockenen Frühjahrs 2016 und der Hitzewellen des Sommers 2015 sind Brandenburgs Wälder vital. Aber es kommt in Folge der... weiterlesen

Teaser Bild

Unter dem Thema „Möglichkeiten für nachhaltige Waldbewirtschaftung in intensiv genutzten Wälder: Erfahrungen in Deutschland“ organisierte der Deutsche Forstverein zusammen mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst das einwöchige forstliche Exkursionsprogramm.   Mit seinem 39 % Waldflächenanteil ist Belarus eines der waldreichsten Länder Europas. In den letzten 60 Jahren wurde die Waldfläche bereits verdoppelt und... weiterlesen

Bäume, die heute keimen, werden aufgrund des Klimawandels bereits im mittleren Alter in einem stark veränderten Klima leben. Das dürfte ihnen stark zusetzen und in den kommenden Jahrzehnten wichtige Waldleistungen gefährden. Dies zeigen die Ergebnisse des Forschungsprogramms Wald und Klimawandel, welches das Bundesamt für Umwelt (BAFU) und die Eidgenössische Forschungsanstalt... weiterlesen

Teaser Bild

Das warme und trockene Wetter hat die Waldbrandgefahr in den niedersächsischen Wäldern ansteigen lassen. Nach den Waldbrandgefahrenstufen des Deutschen Wetterdienstes (1 gering bis 5 sehr hoch) liegen die Werte im Bereich Celle und Bergen mittlerweile bei der Gefahrenstufe 5. Die Forstleute insbesondere im Flachland Niedersachsens sind bereits alarmiert, denn gerade in... weiterlesen

Teaser Bild

Die Forstleute insbesondere im Flachland Niedersachsens sind bereits alarmiert, denn gerade in den lichten Kiefernwäldern im Nord-Osten ist die Waldbrandgefahr besonders hoch.  Bereits ab mittlerer Waldbrandgefahr wird die Überwachungszentrale in Lüneburg besetzt. Hier laufen alle Bilder und Daten der 20 Waldbrandüberwachungskameras aus sechs Landkreisen zusammen. Damit ist bei Waldbrand eine sehr... weiterlesen

Wie der Deutsche Wetterdienst (Abteilung Agrarmeteorologie) mitteilt, werden auch über das Wochenende die hochsommerlichen Temperaturen anhalten. Damit steigt die Waldbrandgefahr im gesamten Freistaat Sachsen, insbesondere aber in den nördlichen Landesteilen an. Hier wird nach jetziger Einschätzung eine hohe und sehr hohe Waldbrandgefahr für die kommenden Tage prognostiziert.   Eine Umstellung der... weiterlesen

In einigen brandenburgischen Landkreisen wird die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5 (sehr hohe Gefahr) erwartet. Bereits 179 Einsätze hatten die Feuerwehren in diesem Jahr schon zum Löschen von Waldbränden.   Die Waldbrandgefahrenstufen werden deutlich ansteigen. In den Landkreisen Dahme-Spreewald, Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz ist bereits die Gefahrenstufe 4 festgesetzt. In allen anderen Kreisen gilt... weiterlesen

„Die für die kommenden Tage angekündigten sommerlichen Temperaturen lässt die Waldbrandgefahr in Baden-Württemberg lokal ansteigen. Waldbesucherinnen und Waldbesucher sollten daher die gängigen Verhaltensregeln einhalten, die für einen Besuch im Wald gelten“, sagte Forstminister Peter Hauk in Stuttgart. Dazu gehöre vor allem das Rauchverbot im Wald. Auch das Grillen sei nur... weiterlesen

Teaser Bild

Chiles größter Waldbesitzer, die Firma ARAUCO Forestal, will prüfen, ob ab dem kommenden Jahr ein Testbetrieb der Waldbrandfrüherkennung in den großflächigen Kiefern- und Eukalyptuswäldern in Chile möglich ist.   Waldbrandfrüherkennung in Chile    Für die chilenischen Waldbrandexperten war der Aufenthalt beim Landesbetrieb Forst eine wichtige Entscheidungshilfe. ARAUCO Forestal besitzt mehr als 1 Mio. ha Wald in Chile,... weiterlesen

Teaser Bild

Die Rasanz des laufenden, im Wesentlichen menschengemachten Klimawandels stellt die Waldnatur und damit auch die mit ihr befasste Forstwirtschaft vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Die Bewahrung multifunktional leistungsfähiger Waldökosysteme ist essenziell für die Zukunft unserer zivilisierten Welt. Eine dieser weitreichenden Verantwortung gerecht werdende Forstwirtschaft benötigt dringend den dafür notwendigen politischen... weiterlesen

Am 22. Juli ist in den Landkreisen Havelland und Dahme-Spreewald die höchste Gefahrenstufe 5 ausgerufen worden. In acht weiteren Landkreisen ist mit der Stufe 4 eine hohe Gefahr vorhanden. Lediglich im Süden und Osten gilt die Stufe 3 (mittlere Gefahr).   Der Landesbetrieb Forst Brandenburg geht aber davon aus, dass sich... weiterlesen



landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 7° 6° 7°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de