Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Forst und Jagd im Gespräch zur Bundesjagdgesetz-Novelle

Der Klimawandel setzt den Wald unter Druck und stellt die Forstwirtschaft vor große Herausforderungen. Die Balance von Wald und Wild spielt dabei eine zentrale Rolle. Die Spitzenverbände von Forst und Jagd, der DFWR und der DJV, haben nun in einem Gespräch beschlossen, gemeinsam eine „Zukunftperspektive Wald und Wild“ zu entwickeln.

Dr. Volker Böhning, Präsident des Deutschen Jagdverbandes (DJV) und Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) haben am 19. Mai in einem Gespräch umfassende Aspekte des Themas Wald und Wild mit Hinblick auf die aktuelle Überarbeitung des Bundesjagdgesetzes besprochen. Beide Präsidenten haben vereinbart, eine Arbeitsgruppe aus Waldbesitzenden, Forstleuten und Jägern zu bilden, um eine Zukunftsperspektive Wald und Wild zu entwickeln und für ein gemeinsames Konzept zur Anpassung des Bundesjagdgesetzes zu werben.

Wild ist Teil des Ökosystems

Die Forstwirtschaft in Deutschland ist in großer Sorge um die Zukunft des deutschen Waldes. Der Wald leidet unter den Folgen von zwei beispiellosen Dürrejahren, die in Begleitung von Stürmen und Schadorganismen ein noch nie dagewesenes Schadniveau verursacht haben. Der Klimawandel wird diesen Trend leider auch in diesem Jahr fortsetzen. „Mischwälder als probate Antwort auf den Klimawandel können nur gelingen, wenn die Höhe der Schalenwildbestände das zulassen“, sagt Schirmbeck.

Die Jäger sind wichtige Partner bei der Anpassung der Wälder an den Klimawandel. Es geht nicht darum, den notwendigen Waldumbau auf dem Rücken des Wildes auszutragen. Das Wild ist Teil des Ökosystems und Lebensraums Wald. „Waldbesitzende, Forstleute und Jäger stehen aber gemeinsam in der Verantwortung, den Wald als Lebensraum für Flora und Fauna zu erhalten“, betont Schirmbeck. Dies erfordert an die jeweils örtlichen Gegebenheiten angepassten Schalenwildbestände.

Der Aufbau klimaresilienter Mischwälder sowie der Erhalt der Wälder mit ihren vielfältigen Funktionen für die Waldbesitzenden und die Gesellschaft stehen im Fokus. Schirmbeck: „Die Weiterentwicklung des Bundesjagdgesetzes ist eine Chance für den Wald im Klimawandel!“

Weitere Infos: www.dfwr.de

DFWR

Auch interessant

von